Rundblick-Unna » Böller im Rathausbriefkasten: Stadt Schwerte erstattet Anzeige

Böller im Rathausbriefkasten: Stadt Schwerte erstattet Anzeige

Unbekannte „Scherzbolde“ haben in der Nacht auf Silvester in den britischen Briefkasten vor dem Schwerter Rathaus einen Knallkörper geworfen. Durch die Explosion wurden die darin befindlichen Briefe teilweise zerstört, teilte die Stadtverwaltung am heutigen Morgen mit.

 Die Absender der eingeworfenen Sendungen konnten zum Glück noch ermittelt werden und wurden bereits kontaktiert. Die Stadt wird gleichwohl Strafanzeige gegen Unbekannt stellen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Solche Streiche kommen immer wieder vor. Dem kann man aber vorbeugen. Hier werden im Dezember alle Briekästen der Post von innen mit Metalldeckeln ausgestattet, in denen sich ein nur einige Millimeter breiter Schlitz befindet, wo nur ein einzelner Brief durch passt. Auch öffentliche Abfallbehälter werden zur Jahreswende mit Metalldeckeln verschlossen.

    Antworten

Kommentieren