Rundblick-Unna » BMW-Fahrer (22) rast mit 127 km/h durch 50er-Straße

BMW-Fahrer (22) rast mit 127 km/h durch 50er-Straße

Das Klischee passte wieder: Mit sagenhaften 127 Sachen raste ein 22Jähriger im BMW gestern Abend durch Hamm – schnurstracks in eine Tempokontrolle. Erlaubt sind auf der betreffenden Sraße höchstens 50 km/h. Den jungen Rekordraser erwartet nun ein vierteljährliches Fahrverbot, er muss sich auf 680 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg gefasst machen.

Die Polizei führte im Stadtgebiet von Hamm den ganzen Donnerstag von frühmorgens, 6 Uhr, bis spätabends um 22 Uhr verstärkte Tempokontrollen durch. Insgesamt überprüften die Beamten 446 Fahrzeuge, davon waren 50 schneller als erlaubt.

Kommentare (12)

Kommentieren