Rundblick-Unna » Bildfahndung nach Kontobetrüger/n

Bildfahndung nach Kontobetrüger/n

Über 4000 Euro hoben Betrüger vom Konto einer ahnungslosen Dortmunderin ab – sie verkauften über ihre Bankdaten auf einer Betrugs-Website Elektronikartikel, die gar nicht existierten. Jetzt fahndet die Polizei mit  Überwachungsfotos nach einem der mutmaßlichen Täter.

Der hier abgebildete Mann steht im Verdacht, sich unbefugt in den Besitz einer Bankkarte und der dazugehörigen PIN gebracht zu haben. Durch den Anruf ihrer Bank wurde die Inhaberin des Kontos auf verdächtige Kontobewegungen aufmerksam und erstattete Anzeige.

Doch die Täter hatten schon ganze Arbeit geleitet. Laut Polizei nutzten sie die Bankdaten der Frau, um auf einer betrügerisch eingerichteten Webseite nicht vorhandene Elektronikartikel zu verkaufen. Anschließend hoben sie die Beträge, die Dritte für ihre „Waren“ bezahlt hatten, vom Konto der Dortmunderin ab. Insgesamt wurden Waren im Wert von über 4000,- Euro „gekauft“, die jedoch nie ausgeliefert wurden.

Bei einer Abhebung am Geldautomaten der Sparkasse Dortmund, Westenhellweg 36-38, konnte ein mutmaßlicher Täter von der Überwachungskamera gefilmt werden.

Die Polizei fragt nun: Wer kennt diesen Mann?

Hinweise von Zeugen nimmt der Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter 0231 – 132 7441 entgegen.

Geldabheber 1 geldabheber 2 geldabheber 3

Kommentare (5)

Kommentieren