Rundblick-Unna » Bilderfahndung nach Champagner-Dieben

Bilderfahndung nach Champagner-Dieben

Mit Fahndungsfotos sucht die Polizei Hamm drei Verdächtige eines Ladendiebstahls. Ihre Beute: Etwa acht Flaschen Champagner Moet Chandon im Wert von mehreren Hundert Euro.

Das Trio schlug am 9. Dezember 2015 um 12.45 Uhr und 13 Uhr in einem Supermarkt am Heideweg in Hamm-Rhynern zu. Dazu nahmen die Tatverdächtigen die Diebstahlssicherungen von den Flaschen ab und steckten sie in Tüten. Ohne zu bezahlen, verließen sie mit den Getränken das Geschäft.

Der Vorfall wurde durch Überwachungskameras aufgenommen. Da sonstige Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind, hat das Amtsgericht Hamm die Veröffentlichung der Bilder angeordnet. Wer Hinweise zu den abgebildeten Personen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 zu melden.

UPDATE:

Nicht lange musste die Polizei Hamm nach drei Verdächtigen eines Champagner-Diebstahls fahnden: Kurz nach der Veröffentlichung des Fotos einer Überwachungskamera erkannte ein Justizbeamter einen der Männer, weil er beruflich mit ihm Kontakt hatte. Die Kriminalpolizei konnte dann auch seine Begleiter identifizieren. Die Gesuchten im Alter von 27, 30 und 36 Jahren sind bereits früher wegen gemeinschaftlichen Diebstahls aufgefallen.

 

 

 

Kommentare (4)

  • Ines Petzold via Facebook

    |

    … die Beweise wurden sicher an Silvester vernichtet! :)

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    😀 Haha, so schnell kann´s gehen – here they go: „Nicht lange musste die Polizei nach drei Verdächtigen eines Champagner-Diebstahls fahnden: Kurz nach der Veröffentlichung des Fotos … erkannte ein Justizbeamter einen der Männer, weil er beruflich mit ihm Kontakt hatte. Die Kriminalpolizei konnte dann auch seine Begleiter identifizieren. Die Gesuchten im Alter von 27, 30 und 36 Jahren sind bereits früher wegen gemeinschaftlichen Diebstahls aufgefallen.“ – „BERUFLICH MIT IHNEN KONTAKT“ ist echt gut… wir löschen das Bildchen auf Geheiß. 😉

    Antworten

  • fürst

    |

    Ein wacher Justizbeamter. Bravo.
    Die Visagen auf dem Foto warn ja auch mal wieder einprägsam.

    Antworten

Kommentieren