Rundblick-Unna » Bewaffneter Raubüberfall auf 19Jährigen in Bockum-Hövel

Bewaffneter Raubüberfall auf 19Jährigen in Bockum-Hövel

Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls wurde heute Morgen gegen 07:00 Uhr ein 19-jähriger Mann in Hamm-Bockum-Hövel.

Der junge Mann befand sich an der Ludwig-van-Beethoven-/Ecke Eichstedtstraße auf dem Heimweg, als ihn plötzlich vier bewaffnete Gewalttäter angriffen. Die Männer bedrohten ihn mit einem Messer sowie mit einer Schreckschuss-/oder Gaspistole. Dazu schlugen und traten sie auf ihr Opfer ein. Der 19-Jährige erlitt Verletzungen, die zum Glück nicht allzu schwerwiegend waren. Geraubt wurden ihm aber die Geldbörse, das Mobiltelefon und diverse Schlüssel.

Zwei Täter können beschrieben werden: Beide südländisch, eine Person 170-180cm, 18 bis 25 Jahre, schlank oder hager, die zweite Person 175-185cm, 18 bis 25 Jahre, dick oder kräftig, mit Bart. Die Personen trugen Jeans und Kapuzenpullover, einer davon mit Adidas-Logo. Zeugenhinweise bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Alles, was zu solchen Taten gesagt werden kann, wurde schon des Öfteren gesagt. Das ändert jedoch nichts an der Abscheulichkeit solcher Taten.

    Antworten

  • Andrea

    |

    Und immer wieder die gleiche Täterbeschreibung. Mittlerweile kann ich das echt nicht mehr ertragen! Was ist aus unserem Land geworden.

    Antworten

  • Alex S

    |

    Die Verstörte Regierende dieses Landes hält nun doch an ihrem Kurs fest. Irgendwelche Erkenntnisse will sie anscheinend gewonnen haben. Nur weiter so, kommt alles der einzig alternativen Partei in DE zugute.

    Antworten

Kommentieren