Rundblick-Unna » Bewaffneter Raub auf Schuhgeschäft am Samstagvormittag

Bewaffneter Raub auf Schuhgeschäft am Samstagvormittag

Am hellen Samstagvormittag hat ein bewaffneter Räuber ein Schuhgeschäft in der Dortmunder Nordstadt überfallen und ausgeraubt. Der Täter betrat gestern gegen 10.25 Uhr den Schuhladen auf der Münsterstraße (Höhe Nr. 135), ging auf die 37-jährige Angestellte zu und zeigte drohend auf eine schwarz-graue Schusswaffe in seinem Hosenbund. Er verlangte Geld. Die schockierte Angestellte öffnete die Kasse, der Räuber griff hinein und klaubte sich einen dreistelligen Betrag zusammen.

In dem Geschäft waren jedoch mehrere Kunden, und als mehrere Leute auf den Überfall aufmerksam wurden, flüchtete der Kriminelle aus dem Laden und von dort aus in Richtung Süden.

Der Täter wird als circa 170 cm groß mit dünner Statur und leicht brauner Hautfarbe beschrieben. Sein Alter wird auf 30-35 Jahre geschätzt. Er hatte dunkle Haare, einen Drei-Tage-Bart und ein ungepflegtes Aussehen. Bekleidet war er mit einer grau / schwarzen Sportjacke mit einem neonfarbenden Streifen im Nackenbereich. Zudem trug er eine Jeanshose und dunkle Schuhe.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Kommentieren