Rundblick-Unna » Betrunkener hockt auf Gleis – und kriecht unverletzt unter Lok hervor

Betrunkener hockt auf Gleis – und kriecht unverletzt unter Lok hervor

Mehr Glück als Verstand hatte Samstagfrüh ein 21jähriger Mann auf Bahngleisen in Lippstadt. Früh um 04:50 Uhr hockte sich in betrunkenem Zustand mitten aufs Gleis – und dann brauste ein Güterzug heran.

Der schockierte Zugfährer bremste geistesgegenwärtig in Sekundenschnelle ab, als er die Person auf dem Gleis hocken sah  – und als der Zug stand, kroch besagter junge Mann unverletzt unter der Lok hervor.

„Der offensichtlich deutlich alkoholisierte Mann konnte sich an nichts mehr erinnern„, schreibt die Polizei. „Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Beide, sowohl der Lokführer, als auch der 21jährige, sind mit dem Schrecken davon gekommen. Hoffentlich realisiert der junge Mann im nüchternen Zustand, welches Glück er hatte!“

Kommentare (8)

Kommentieren