Rundblick-Unna » Betrügerische irische Teerkolonne am Werk: Festnahmen

Betrügerische irische Teerkolonne am Werk: Festnahmen

Vor einer betrügerischen irischen Teerkolonne warnt die Polizei. Der angebliche Wanderarbeiter-Trupp bot gestern Vormittag einem arglosen Kunden in Kamen (Am Schwimmbad) an, kleine Beschädigungen in der Zufahrt seines Wohnhauses zu reparieren – zum Spottpreis von 35 Euro. Anschließend hätten die Jungs aber die ganze Auffahrt aufgerissen und unfachmännisch geteert – und danach verlangten sie nun einen Preis von 4500 Euro.

Als die Polizei eintraf, hatte sich der LKW mit britischem Kennzeichen und den vier Arbeitern bereits entfernt. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug in Lünen auf der Kamener Straße Höhe Nr. 10 angetroffen werden. Zwei Tatverdächtige, ein 23jähriger Brite und ein 26jähriger Pole in entsprechender Arbeitskleidung, wurden festgenommen. Es handelt sich bei den beiden Festgenommenen um zwei Mitglieder einer bundesweit und im angrenzenden Ausland aktiven irischen Wanderarbeiterkolonne, die immer wieder in ähnlicher Weise betrügerisch Teerarbeiten ausführen: Ein Kundschafter fährt mit einem PKW umher, um Geschäfte anzubahnen und potentielle Opfer zu finden. Anschließend erscheinen Arbeiter mit einem LKW, arbeiten dann für eine oder zwei Stunden und fordern anschließend für mehr oder minder unqualifiziert ausgeführte Arbeiten einen teilweise extrem überhöhten Preis. Es ist wahrscheinlich, dass in der Region mehrere Hausbesitzer Opfer dieser Masche geworden sind.

Die Polizei bitte die Bevölkerung um Aufmerksamkeit und Vorsicht beim Abschluss derartiger Geschäfte. Die Polizei ist stets an solchen Wanderarbeiter interessiert und bittet entsprechend um Information. Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden

Kommentare (3)

  • anke bobrowski

    |

    Ach ja, die standen letzte Woche hier auch auf dem Hof. Die Nummer ist doch seit Jahren schon hinlänglich bekannt!

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Man kann nicht oft genug vor solchen Maschen warnen.

    Antworten

Kommentieren