Rundblick-Unna » Bestürzung und Trauer: Pater Beda ist tot

Bestürzung und Trauer: Pater Beda ist tot

Diese Nachricht bestürzt und betrübt auch viele Menschen im Kreis Unna – insbesondere in Opherdicke, wo Pater Beda an Heiligabend 1934 geboren wurde. Gestern ist er gestorben. Der durch den „Aktionskreis Pater Beda“ weithin bekannt gewordene Franziskanerpate verlor am Sonntagnachmittag seinen Kampf gegen eine schwere Krankheit.

Pater Beda engagierte sich sein ganzes Leben lang vehement gegen Unterdrückung und Armut der Menschen in Brasilien. Er galt als Brückenbauer zwischen den Menschen in Deutschland und in der Dritten Welt.

„Sein Leben widmete er den Menschen in Brasilien, die in bitterster Armut leben mussten, in Elendsviertel und auf den Straßen. Er hat sich als wahrer Franziskaner erwiesen. So wie Franziskus den Aussätzigen umarmt hat, hat Beda die Menschen in Brasilien umarmt und ihnen Lebensmut, Hoffnung und neue Lebensfreude gegeben.“ So zitieren die Westfälischen Nachrichten (WN) Gronau (Onlineausgabe) einen engen Mitbruder des Verstorbenen, Pater Wilhelm Ruhe vom Kloster Bardel.

Pater Beda starb gestern in einem Krankenhaus in Gronau. Beigesetzt wird er am Samstag um 11 Uhr im Kloster Bardel.

Pater Beda II

Bildrechte: Bistum Münster / Aktionskreis Pater Beda

Kommentare (6)

Kommentieren