Rundblick-Unna » Baustellenunfall auf A2: BMW-Fahrer (21) verursacht Crash mit 5 Fahrzeugen, 3 Verletzten und 30000 € Blechschaden

Baustellenunfall auf A2: BMW-Fahrer (21) verursacht Crash mit 5 Fahrzeugen, 3 Verletzten und 30000 € Blechschaden

Ein 21jähriger BMW-Fahrer ist  heute Nachmittag auf der A2 bei Hamm-Pelkum in ein Stauende geprallt und hat eine Karambolage mit drei Verletzten und fünf beschädigten Fahrzeugen verursacht – darunter ein Sattelzug. Der Unfall passierte um kur nach 14 Uhr in Richtung Hannover.

Nach ersten Zeugenaussagen fuhr der Fahrer eines BMW, ein 21-Jähriger aus Hamm, auf dem mittleren Fahrstreifen. Vor ihm befanden sich vier weitere Fahrzeuge. Kurz vor einer Tagesbaustelle staute sich der Verkehr und die vorausfahrenden Fahrzeuge mussten abbremsen. Der 21-Jährige bemerkte das zu spät und prallte auf den vorausfahrenden Hyundai eines 59-Jährigen aus Mönchengladbach.

Der Hyundai geriet ins Schleudern, knallte gegen den Sattelzug eines 55-Jährigen aus Ahlen, sodann gegen den Volvo eines 66-Jährigen aus Dortmund. Anschließend schleuderte der Hyundai gegen die Schutzplanken und kam dort zum Stillstand. Der Dortmunder Volvo wurde final noch durch die Aufprallwucht auf den Audi eines 49-Jährigen aus Bad Salzuflen gsechoben.

Drei Verletzte mussten in Krankenhäuser gebracht werden: die Fahrer des Hyundai und des Audis sowie die Beifahrerin im Audi. Während der Unfallmaßnahmen wurde die Richtungsfahrbahn Hannover zeitweilig voll gesperrt. Der Verkehr staute sich daraufhin vorübergehend auf mehrere Kilometer zurück.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 30.000 Euro.

Kommentare (3)

Kommentieren