Rundblick-Unna » … aus 90-Grad-Kurve geflogen: VW landet im Gleisbett Unna-Hamm

… aus 90-Grad-Kurve geflogen: VW landet im Gleisbett Unna-Hamm

Ging alles gut: Im Gleisbett der Bahnstrecke Unna-Hamm landete heute Abend ein 57- jähriger VW-Fahrer. Er fuhr gegen 18.30 Uhr auf der Provinzialstraße aus Bönen kommend in Richtung Hamm, als er in einem 90- Grad- Knick seinen Wagen offenbar zu früh nach rechts lenkte. Das Weitere unterlag den Gesetzen der Physik: Statt auf dem weiteren Verlauf der Straße landete der VW im Gleisbett Richtung Hamm. Die grobe Richtung stimmte also schon mal.

Der Fahrer und eine Beifahrerin konnten den VW umgehend unverletzt verlassen. Am Fahrzeug und an der Gleisanlage entstanden keine Schäden. Die Bahnstrecke musste lediglich für eine Stunde gesperrt werden (um den VW wieder auf die Straße zurück zu verfrachten), danach konnte der Bahnverkehr ungestört wieder laufen. Die Bundespolizei erschien ebenfalls vor Ort.

Kommentare (5)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Nochmal Glück gehabt.

    Antworten

  • Ulrike Berckhoff via Facebook

    |

    Da war malwieder der Schutzengel
    unterwegs! ?

    Antworten

  • Herta Heinert via Facebook

    |

    Ein gelber Engel oder provinzialversichert……..auf jeder Schulter einer

    Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Dann war da noch das ältere Ehepaar, das auf die Fähre gefahren war, weil sie dachten das wäre ein Parkhaus :)) … oder wie meine Frau vor Jahren mit unserem Sohn in Budapest in einem Restaurant essen wollte… stellte sich dann aber heraus das sie in einem Donau-Kreuzfahrtschiff saßen ;.) süß die Blonde…

    Antworten

    • Herta Heinert via Facebook

      |

      Tja und da wären noch viele, viele Damen, die die besagte Pille nehmen und am „Heiligen Abend“ unterm Weihnachtsbaum……..Ihr Kinderlein kommet…….singen

      Antworten

Kommentieren