Rundblick-Unna » Auf SPD-Stadtparteitag in Unna folgt „inhaltsreicher“ Kreisparteitag in Kamen

Auf SPD-Stadtparteitag in Unna folgt „inhaltsreicher“ Kreisparteitag in Kamen

Dem Stadtparteitag am Freitagabend folgte der Kreisparteitag am Samstag auf dem Fuße. Über einen „inhaltsreichen Parteitag“ am Samstag in Kamen berichtet der SPD-Unterbezirk Kreis Unna. Er schreibt auf seiner Homepage:

„Stadtverbandsvorsitzender Friedhelm Lipinkski begrüßte die 136 Delegierten als alte Freunde… Zu Beginn wurden die Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz zur Landtags- und Bundestagswahl im nächsten Jahr … gewählt.“ (Zu dem Ergebnis dieser Wahlen wird nichts Näheres bekannt gegeben, doch es gab negative Überraschungen – Abstrafungen? – in Form von sehr geringen Ergebnissen für Unnas Oberstadt-Vize Margarethe Strathoff und Fraktionschef Volker König.)

Rainer Schmeltzer

Arbeits- und Sozialminister Rainer Schmeltzer aus Lünen (Bild oben) brachte den erwarteten Antrag zum sozialen Arbeitsmarkt ein. Dazu verabschiedeten die Genossen eine Reihe weiterer Anträge: zu Globalisierung und Freihandelsabkommen, der Abwehr von Grundgesetzänderungen, den militärischen Einsatz der Bundeswehr innerhalb Deutschlands und zu mehr Geld für die  Kommunen vor allem vor dem Hintergrund der Flüchtlingskosten.

Kommentare (1)

  • Boesartig

    |

    Soviel zum Thema Transparenz der Genossinnen und Genossen der SPD. Schon peinlich wenn nicht mal die Ergebnisse der Wahlen bekannt gegeben werden oder möchte man Margarethe Strathoff und Volker König vor der peinlichkeit der Bekanntgabe schützen??

    Traurig traurig liebe SPD.

    Antworten

Kommentieren