Rundblick-Unna » Auf Friedhof mit Faust bedroht – wegen einer Zigarette…

Auf Friedhof mit Faust bedroht – wegen einer Zigarette…

Mit erhobener Faust bedrohte der Fremde den erschrockenen Friedhofsbesucher, schleuderte ihm ein paar Worte in einer fremden Sprache entgegen – er wollte partout eine Zigarette. Daraufhin ergriff der Bedrohte eiligst die Flucht und alarmierte die Polizei.

Auf dem Friedhof in Hamm-Herringen hatte der 45Jährige aus Hamm die bedrohliche Begegnung, heute Mittag gegen 12 Uhr. Auf ihn kam dieeser Mann zu und fragte nach einer Zigarette. Als der Angesprochene ablehnte, reagierte der Fremde sofort aggressiv.

Der Täter war beim Eintreffen der Beamten schon weg. Er ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß, sehr dünn und vermutlich Südländer. Er trug eine Brille und war mit einem Fahrrad unterwegs.

facebook logo

Christian Nollau Ich kann mich nur noch wundern, daß bestimmte Leute einen immer noch in die rechte Ecke drängen wollen, wenn man bei sowas nen Hals kriegt, und nicht etwa der Willkommens- oder Integrationswillen zunimmt. Wer immer noch die allseits bekannten Einzelfälle propagiert, hat mMn den Schuss nicht gehört. Einfach nur noch asozial, was hier mittlerweile abgeht…
Christiane Kramer Ja da fehlen einem die Worte und solchen Tätern die erforderlichen Gehirnzellen!!! Dank Merkel und Co ist unser Land mittlerweile von solchen Fachkräften überflutet!

Saliha Volkmer Elke Volkmer, haben heute morgen noch drüber geredet…
Elke Volkmer Ja traurig oder? !
Aber ich bin mir sicher das war ein EINZWLFALL!!!!:-)
Saliha Volkmer Genau 😉

Jürgen Degelmann Also,friedhofbesuche nur noch in Ungläubigen Gruppen!

Kommentieren