Rundblick-Unna » Audi schert nach Überholen haarscharf ein – Mazda kracht nach Bremsmanöver in Leitplanke: Totalschaden

Audi schert nach Überholen haarscharf ein – Mazda kracht nach Bremsmanöver in Leitplanke: Totalschaden

Von einem Audi auf der Autobahn haarscharf geschnitten und deshalb in die Leitplanke gekracht – Totalschaden. Jetzt werden Zeugen für den Unfall am 14. August auf der A43 gesucht, bei dem ein Mazdafahrer nach eigenen Aussagen von einem Audi überholt und zur abrupten Bremsung gezwungen wurde. Bei diesem Manöver krachte geriet der Madza ins Schleudern und krachte in die Leitplanke.

Passiert ist der Crash auf der A43 in Höhe der Anschlussstelle Bochum-Riemke, vergangenen Freitag (14. 8.), Fahrtrichtung Wuppertal, 14.45 Uhr. Der Mazdafahrer, ein Bochumer, fuhr auf der rechten Spur, und der Audi scherte nach Überholen direkt vor dem Mazda ein. Das Bremsmanöver des Mazdafahrers endete wie beschrieben mit Totalschaden in der Leitplanke, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Hinweise an die Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231- 132- 4821 (Autobahnpolizeiwache Bochum).

Kommentare (3)

Kommentieren