Rundblick-Unna » Auch am Verkehrsring schießt die Natur üppig ins Kraut

Auch am Verkehrsring schießt die Natur üppig ins Kraut

Grünschnittarbeiten am Rande des Unnaer Verkehrsrings sorgten heute Mittag und Nachmittag für geringfügige Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Arbeitstrupp sperrte für den Rückschnitt des wuchernden Grüns temporär die linke Fahrspur ab, die an den Stadtgarten angrenzt. Aufgrund des wuchsfreundlichen Wetters – es war und ist warm, immer wieder gibt´s auch ergiebige Regengüsse – ist die Vegetation üppig ins Kraut geschossen.

Grünschnitt Verkehrsring

Aus Sicht mancher Bürger schon zu üppig: An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet überwuchern Wildkräuter und Gräser schon die Geh- und Radwege und sind Straßenschilder kaum mehr zu erkennen. Schon im vorigen Sommer kam der Landesbetrieb Straßen.NRW der üppig wuchernden Natur kaum noch hinterher. Arbeiterteams für Rückschnitte loszuschicken ist halt immer auch eine Kostenfrage – für das Land ebenso für den Kreis und für die Städte.

Grünschnitt Verkehrsring

Kommentare (4)

Kommentieren