Rundblick-Unna » Appell in ausverkaufter Kulturstätte: „Egal wie – einigt euch zum Haushalt!“

Appell in ausverkaufter Kulturstätte: „Egal wie – einigt euch zum Haushalt!“

Vernehmlicher Appell vor restlos ausverkauftem Haus. Zu Beginn des gefeierten Konzerts der Folkgruppe „Cara“ gestern Abend in der rappelvollen Kulturschmiede richtete KfU-Chef Frank Schröer  einige eindringliche Worte an die Fröndenberger Politik. Das Ehrenamt und damit auch die Kulturförderung stehe auf dem Spiel, wenn jetzt bei der nächsten Ratssitzung nicht endlich ein Haushaltsbeschluss herbeigeführt werde.

„Damit wir solche herausragenden Veranstaltungen wie heute Abend weiter in Fröndenberg ermöglichen können, müssen wir als Ehrenamtliche Klarheit bekommen“, appellierte Schröer an die Vertreter aller Parteien im Fröndenberger Rat.

Dieser soll in neun Tagen – am 24. Februar – nun endlich den im Dezember verschobenen Haushalt beschließen. Die Oppositionsparteien hatten der Stadt und der SPD geschlossen die Gefolgschaft verweigert, weil zu der empfindlichen Anhebung der Grundsteuer B keine Alternative geboten wurde.

Seither befindet sich Fröndenberg in der vorläufigen Haushaltsführung und darf nur die nötigsten / gesetzlich vorgeschriebenen Ausgaben tätigen. Freiwillige Leistungen liegen auf Eis und somit alle Zuschüsse für die Kultur, für den Sport und generell für Vereine und ehrenamtliche Organisationen.

Kulturschmiede Schröer II

Für die Vereine ist dieser Schwebezustand untragbar, betonte Frank Schröer. „Egal wie: Man muss einen Kompromiss finden. Was da in den letzten Wochen teilweise durch die Presse ging, möchte ich nicht näher kommentieren. Unsere Vereine, das ganze Ehrenamt, der Sport, die Kultur, wir brauchen jetzt Klarheit. Damit es weitergehen kann in Fröndenberg.“

Schröers Vorschlag – vom Publikum lachend und mit Beifall honoriert: „Wir sperren alle, die zu entscheiden haben, hier in die Kulturschmiede und lassen sie so lange drin, bis weißer Rauch aufsteigt!“

Habemus Haushalt…!

Weißer Rauch – in Form des Haushaltsbeschlusses für 2016 – soll, muss aus Sicht der Vereine bei der Ratssitzung am 24. Februar aus dem Schornstein des Stiftsgebäudes quellen. Noch neun Tage sind Zeit, um hinter verschlossenen Türen zu einer Einigung zu finden. 

Zahlen zur Kultur- und Sportförderung:
https://sessionnet.krz.de/froendenberg…/bi/getfile.asp…
https://sessionnet.krz.de/froendenberg…/bi/getfile.asp…

 

Kulturschmiede III

Kommentare (2)

Kommentieren