Rundblick-Unna » „Antänzer“ in Disco belästigt Frauen und greift mit Begleiter auch Polizei an

„Antänzer“ in Disco belästigt Frauen und greift mit Begleiter auch Polizei an

Mit einem aggressiven „Antänzer“ in einer Disco bekam es am frühen Sonntagmorgen die Polizei in Iserlohn zu tun. Zwei Aggressoren wurden ins Polizeigewahrsam verfrachtet.

In einer Discothek in Stadtzentrum tanzte ein 24-jähriger Mann, in Iserlohn wohnhaft, gegen 5 Uhr früh mehrfach Frauen an und belästigte sie. Die Aufforderung der Frauen und ihren Begleitern, das zu unterlassen, ignorierte er.

Es kam zum Streit, der in Handgreiflichkeiten eskalierte. Der 24Jährige schlug zusammen mit zwei Begleitern wild um sich, verletzte insgesamt 3 Personen leicht.

Die Security ging dazwischen, begleitete zunächst alle Beteiligten aus der Diskothek. Beim Eintreffen der Polizei zeigten sich der Beschuldigte und einer seiner Begleiter (23) auch gegenüber den Beamten sehr aggressiv: Die beiden Männer sollten zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen werden, dabei leisteten sie erheblichen Widerstand und traten nach den Beamten. Beide wurden mit zur Wache verfrachtet, die Ermittlungen dauern an.

Auf Nachfrage teilte die Pressestelle der MK-Polizei mit, dass beide Aggressoren marokkanische Staatsangehörige sind. Es gebe keine Hinweise darauf, dass der „Disco-Antänzer“ über das Belästigen der Frauen hinaus auch noch die Ambition gehabt habe, sie zu bestehlen (wie es bei den sogenannten „Antänzer-Diebstählen“ nordafrikanischer Taschendiebe die Praxis ist).

facebook logo

Kerstin Richert Das finde ich unglaublich nett und rücksichtsvoll von diesen sympathischen Gesellen . Nur n bisschen grabschen aber nicht klauen. Man erkennt sofort die günstige Sozialprognose und damit die automatische Nominierung zum Bundesverdienstkreuz .
Rundblick Unna Nur damit das klar ist, Kerstin Richert, dieser Zusatz steht nur zur Erklärung dabei, da der Begriff „Antänzer“ mit bestimmten Inhalten belegt ist und es hier mal anders war.
Freddy Vogt wie immer wird da nicht viel nachkommen.

Kerstin Richert Was meint ihr mit bestimmten Inhalten ? Für mich persönlich ist es total egal , von wem oder für was diese Masche benutzt wird

Kerstin Richert Ich meine, so etwas ist mir auch schon mit deutschen Knallköppen passiert (als ich 20 Jahre jünger war 😉 ) und was mal anders war ist, dass ich denen n Satz heißer Ohren verpasst habe und die Sache erledigt war. Heute müssen Frauen Angst haben, sich zu wehren

Rundblick Unna ANTÄNZER im aktuellen Sprachgebrauch sind kriminelle meist nordafrikanische Banden, die sich ihren Opfer „antanzend“ nähern, sie teilweise umarmen und umschlingen und dabei beklauen.

Rundblick Unna Kerstin Richert – und das sind eben fast immer nordafrikanische Bandentäter. Deswegen „bestimmte Inhalte“.

Kerstin Richert Ja, das ist mir schon klar aber wie gesagt, ob die in einer Disco rumtanzen (wo es ja eigentlich passt ) oder wofür die diese Masche benutzen, also nur zum Klauen oder nur zum Grabschen, ist egal. Konsequenzen hat es eh nicht und wenn, lachen die sich n Ast . Ich glaube auch nicht, dass die noch in Gewahrsam sind.
Helmut Brune Immer wieder die gleichen Typen, die Auffällig werden durch brutale Gewalt. Das ist in den Niederlanden genauso wie in Deutschland.

Freddy Vogt Man könnte meinen die meisten aus dieser Personengruppe sind grad dewegen gekommen

Rundblick Unna Freddy Vogt , teilweise ist das laut BKA tatsächlich so. Ebenso gibt es aber zahlreiche Menschen aus dieser Bevölkerungsgruppe, die hier einfach nur ein redliches, friedliches Leben führen wollen und durch diese ständigen sich wiederholenden Täterbeschreibungen fatal in Kollektivhaft geraten. Das ist wirklich eine schlimme Entwicklung.
Freddy Vogt Ich hab da aus Köln mal ein Interview gelesen. Die alteingesessenen Nordafrikaner sind voll stinkig auf diese Neuzugänge

Rundblick Unna Ja, diese Reportage kenne ich. Ich schaue mal, ob ich sie im Netz finde.
Freddy Vogt Es wird immer wunderlichewr in Deutschland. Früher hätten die Prügel ohne Ende bezogen.

Peter Locke Passiert auch heute noch ….

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Immer wieder die gleichen Typen, die Auffällig werden durch brutale Gewalt. Das ist in den Niederlanden genauso wie in Deutschland.

    Antworten

Kommentieren