Rundblick-Unna » Anmeldungen fürs neue Schuljahr: EBG zur Halbzeit bei Gymnasien klar vorn – Realschule gut dabei – Gesamtschulen weiter beliebt

Anmeldungen fürs neue Schuljahr: EBG zur Halbzeit bei Gymnasien klar vorn – Realschule gut dabei – Gesamtschulen weiter beliebt

Unnas Gesamtschulen sind weiterhin beliebt. 270 Kinder wurden zum neuen Schuljahr an Peter-Weiss-Gesamtschule und Gesamtschule Königsborn angemeldet: 108 an der GEK in Königsborn und 162 an der PWG Unna. Unter den drei Gymnasien ist das Ernst-Barlach (EBG) nach der ersten Anmeldewoche am beliebtesten (96 Anmeldungen), läge schon jetzt klar über drei Eingangsklassen. Das Pestolozzi-Gymnasium  (PGU) bekam bis zur Halbzeit 78 Anmeldungen  und das Geschwister Scholl (GSG) in Königsborn 66. 

Für Unnas jetzt einzige Realschule – die Hellweg-Realschule Massen – entschieden sich bisher 71 Eltern, fast ein Drittel der neuen Schüler kommt aus Holzwickede. Dass Wohnortnähe ein entscheidendes Wahlkriterium ist, zeigt sich zudem am hohen Anteil von Massener Anmeldungen an der örtlichen Realschule. Bislang 14 derzeitige Viertklässler der Sonnenschule in Massen werden nach den Sommerferien zur Hellweg-Realschule gehen. Drei Eingangsklassen sind damit schon jetzt gesichert.

Für die drei Gymnasien  und die Hellweg-Realschule gehen die Anmeldungen nächste Woche noch weiter, für diese Schulen legte die Stadt heute Zwischenergebnisse vor. An den Gesamtschulen war bereits ein vorgezogenes Anmeldeverfahren erfolgt.

Bislang haben sich insgesamt 581 Schülerinnen und Schüler für die Unnaer Schulen entschieden, das sind aktuell 98 weniger als im letzten Jahr. „Es ist jedoch noch mit Nachzüglern zu rechnen, da noch nicht alle Kinder an einer weiterführenden Schule angemeldet wurden und auch noch kein Abgleich mit Schulen in Nachbarkommunen erfolgt ist“, gibt das Schulamt der Kreisstadt Unna bekannt.

Hier die Übersicht der Anmeldungen für das nächste Schuljahr 2016/17:

 

Schulen Anmeldezahlen

Kommentare (9)

Kommentieren