Rundblick-Unna » Angeblicher Autoreparateur kassierte Geld und reparierte gar nichts

Angeblicher Autoreparateur kassierte Geld und reparierte gar nichts

Auf der Suche nach einem Fahrzeugreparateur ist eine 40-jährige Frau aus Hamm auf einen jugendlichen Betrüger hereingefallen.

Am vergangenen Samstag schenkte sie einem 17-jährigen Schüler aus Hamm ihr Vertrauen. Der nahm ihren Pkw, einen Renault Twingo, und das erforderliche Geld für die Reparatur in Empfang und fuhr davon. Allerdings: Der 17-Jährige hatte gar keine Fahrerlaubnis.

An diesem Samstag, 16. Juli, brachte der 17-Jährige das Auto zurück – allerdings unrepariert. Und das erhaltene Geld gab es nur zum Teil zurück.

Den junge Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Betruges und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Kommentieren