Rundblick-Unna » An City-Galerie: 2-Meter-Hüne mit Glatze schlägt auf Mann ein

An City-Galerie: 2-Meter-Hüne mit Glatze schlägt auf Mann ein

Arglos saß ein 52-Jähriger heute frühnachmittags auf einer Mauer neben der City-Galerie Hamm: Plötzlich trat ein hünenhafter Fremder auf ihn zu, ca. 2 Meter groß stellte eine Frage und schlug abrupt mehrfach auf sein Opfer ein. Nach der Tat entfernte sich der Schläger in unbekannte Richtung.

Der Täter ist riesig – ca. 2,00 Meter -,  hat eine stabile Statur und ein Glatze. Er sprach mit osteuropäischem Akzent und trug ein hellblaues T-Shirt und eine Jeans. Der 52-Jährige muss sich in ärztliche Behandlung begeben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

facebook logo

Marcus Stadel Aus dem Osten aus dem Süden… Migranten machen zu viel Ärger.
Tanja-Tatjana Imane Cosic Kupčič Das reimt sich nicht ?

Marcus Stadel … und lügen.
Peter Köhler Bisschen holprig das Versmaß.

Christiane Kramer Was uns Merkel ins Land geholt hat ist zum Teil eine Katastrophe!!! Es hilft nur noch eins!!!! GRENZEN DICHT UND KONTILLIEREN!!!! Es kann und darf einfach nicht so weiter gehen!
Susanne Appelstiel Es sind schon genug Verbrecher im Land – niemand weiß, was sich hier so tummelt ? wir werden noch schlimme Dinge erleben, jeden Tag ??

Andre Sander Natürlich kann man jemanden die Schuld für Sachen geben, die es schon ewig gibt. Es nützt aber der Realität nicht.

Helmut Brune Mich macht das unheimlich ärgerlich und traurig zugleich.
Brigitte Habermann ist doch normal! Man sitzt irgendwo und bekommt was auf die Mütze! Alltägliches!

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Mich macht das unheimlich ärgerlich und traurig zugleich.

    Antworten

Kommentieren