Rundblick-Unna » Am Steuer gelesen – aufgefahren: Toyota flog 50 Meter weit

Am Steuer gelesen – aufgefahren: Toyota flog 50 Meter weit

Nicht nur Handytippen am Steuer lenkt brandgefährlich ab. Plötzlich 50 Meter weiter fand sich am Mittwoch eine 27-Jährige Toyotafahrerin wieder, die gerade noch vor einer roten Ampel in Hamm gewartet hatte: Ungebremst krachte eine 25-jährige Waltroperin mit ihrem Audi Q 3 aufs Heck. Die Fahrerin hatte am Steuer ein Dokument gelesen und die Pkw-Schlange vor der Ampel daher übersehen.

Der Toyota wurde über die Einmündung hinweg auf den Gehweg katapultiert. Die 25-Jährige verletzte sich leicht. Sie gab vor der Polizei zu, dass sie während der Fahrt ein Dokument gelesen zu haben.

Die 27-jährige Dortmunderin wurde zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf fast 14000 Euro geschätzt

Am steuer gelesen I

Kommentare (4)

Kommentieren