Rundblick-Unna » Alles glatt zwischen Hemmerde und Bausenhagen – Weitere Sanierungen in UN-Ost

Alles glatt zwischen Hemmerde und Bausenhagen – Weitere Sanierungen in UN-Ost

Wunderbar glatt und frisch asphaltiert ist die Kreisstraße K35 zwischen Bausenhagen und Hemmerde (Vinning/B1). Zwar steht da noch ein Dixieklo am Straßenrand und fehlten bis zum Wochenende noch die Markierungen, doch generell ist die Kreis-Bauverwaltung im Zeitplan geblieben und mit den angekündigten zwei Wochen Vollsperrung ausgekommen.

 

Nun mündet ein tipptopp sanierte Kreisstraße auf eine kläglich ramponierte Palzstraße am Ortseingang Bausenhagen – was vielen Lesern widersinnig erscheint, da die Umleitungsstrecke deutlich rumpeliger und kaputter ist als die Verbindungsstrecke zwischen Bausenhagen und Hemmerde via Vinning. Vom weiteren Verlauf der Palzstraße ab Ortsausgang Bausenhagen nach Fröndenberg will man erst gar nicht reden, für diese ist der Begriff Schlaglochpiste fast noch geschönt, kritisierten Leser nach unserer Ankündigung der K35-Sanierung.

Kreisstraße Bausenhagen Vinnum (1)

Kreisstraße Bausenhagen Vinnum (3)

Wieso weniger kaputte Straßen eher saniert werden als ausgewiesene Rumpelstrecken – das liegt eben daran, dass unterschiedliche Straßenbaulastträger verantwortlich sind. Kreissprecherin Birgit Kalle erklärte das mit Bedauern: „Wir können nur auf den Straßen in Baulast des Kreises tätig werden. Die Palzstraße ist in Baulast des Landes.“ Und dies folge eben seinen eigenen Sanierungsprioritäten, habe freilich auch viel mehr Straßenkilometer in Schuss zu halten als der Kreis Unna. Eine baldige Komplettsanierung der Palzstraße steht nicht auf dem Plan von Straßen.NRW.

Der Kreis selbst nimmt sich in diesem Jahr noch weitere Straßen im Unnaer Osten vor: in Hemmerde die Hemmerder Dorfstraße, in Lünern den Ruhekopf, die Kirchstraße und die Lünerner Dorfstraße sowie die Stockumer Dorfstraße (laut Sprecherin Birgit Kalle ohne Gewähr auf Vollständigkeit).

 

Kommentieren