Rundblick-Unna » Akute BMW-Aufbruchserie in Unna: Nach dem Süden jetzt der Westen

Akute BMW-Aufbruchserie in Unna: Nach dem Süden jetzt der Westen

Unna wird akut von BMW-Aufbrechern heimgesucht. Nach drei angezeigten Fällen Mittwochnacht im Süden – Talstraße, Holzwickeder Str., Bertha v. Suttner-Allee – war heute Nacht Massen an der Reihe.

Ein Leser meldete uns am Morgen mehrere bisher bekannt gewordene Fälle. An seiner Wohnstraße – Massener Kirchweg – wurden allein zwei BMW aufgebrochen, ein 1er und ein 3er. „Unser 1er war auch betroffen. Vielleicht ist das ja ein Hinweis für andere BMW Besitzer“, gibt der betroffene Autohalter seine Warnung weiter, „es wurden wohl in ganz Massen BMW aufgebrochen.“ Ein BMW X5 wurde buchstäblich leergeräumt – wie es schon im vorigen Frühjahr bei einer wochenlang anhaltenden Autoaufbruchserie zahlreichen Haltern von BMW oder Mercedes passierte.

Die Polizei meldete am Nachmittag folgende Fälle:

„In der Nacht zu Donnerstag schlugen unbekannte Täter an einem am Kirchweg geparkten BMW eine Seitenscheibe ein und entwendeten den Fahrerairbag. Aus einem BMW an der Stralsunder Straße wurde in gleicher Arbeitsweise das komplette Mediencenter entwendet. Aus einem VW wurde an der gleichen Straße die Mittelkonsole ausgebaut und die Multimediaeinheit entwendet. An der Märkische Straße schlugen Unbekannte eine Scheibe eines Renault ein und entwendeten aus dem PKW einen Rucksack.“

Nach acht BMW im Südosten von Dortmund und den gemeldeten 3 vorgestern Nacht im südlichen Teil Unnas ist dieser „Zug durch Massen“ nun schon die dritte Tages- bzw. Nachtserie in Folge. Noch ist nicht bekannt, ob es sich – wie im vorigen Jahr – um eine städteübergreifende organisierte Bandenaktion handelt.

Auch in Kamen schlugen Täter zu – hier waren allerdings Vandalen am Werk: „Unbekannte schlugen an einem VW Polo, der an der Karl-Arnold-Straße abgestellte war, zwei Seitenscheiben ein“, teilt die Polizei mit. „Im Fahrzeug rissen die Täter Spiegel und Handschuhfach heraus und beschädigten das Multifunktionsradio. Die rechte Fahrzeugseite wurde eingebeult, die Abdeckung und das Spiegelglas des Außenspiegels wurden auf dieser Seite entwendet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5 000 Euro. An einem Opel Astra an der Weststraße und einem Seat Mii am Schwesterngang wurden die hinteren Kennzeichen samt Halterung abgerissen und entwendet.“

BMW Bruch 2

Kommentare (14)

Kommentieren