Rundblick-Unna » Aggressiver Falschparker fährt Politesse beinahe über den Haufen

Aggressiver Falschparker fährt Politesse beinahe über den Haufen

Er sollte sein Auto wegfahren – unverzüglich, forderte die Politesse den Fordbesitzer auf, denn sein Wagen stand im Halteverbot. Zur Antwort fuhr der 39 Jährige die Ordnungshüterin beinahe über den Haufen – und einen unbeteiligten Radfahrer mit dazu.

Geschehen am vorletzten Montagmittag in der Museumsstraße in Hamm. Die uniformierte Ordnungshüterin notierte sich gerade das Kennzeichen des Falschparkers, als der Fahrer zurückkam. Sie forderte den 39-Jährigen auf, seinen Ford wegzufahren. Nach einem kurzen aggressiven Wortgefecht sprang der Fahrer wütend ins Auto, setzte ruckartig zurück und mähte dabei beinahe einen erschrockenen Radler nieder – und anschließend, so berichtet die Politesse, sei der Fordfahrer mit quietschenden Reifen vorwärts auf sie zugefahren sein: Das Auto berührte sie am Bein, ohne sie zum Glück zu verletzen.

Die erschrockene Frau schlug gegen die Windschutzscheibe, woraufhin der Autofahrer bremste. Gegen ihn wird wegen nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Zur Klärung des Vorfalls wäre es natürlich günstig, wenn sich der Radler noch meldet, da momentan Aussage gegen Aussage steht.

Kommentare (3)

Kommentieren