Rundblick-Unna » Advent im Nachbarkreis: 17 geknackte Pkw, Diebeszug während Kirchenveranstaltung…

Advent im Nachbarkreis: 17 geknackte Pkw, Diebeszug während Kirchenveranstaltung…

Nicht nur im Kreis Unna erklimmt die Kriminalität zum Adventsbeginn Rekordwerte. Nur zwei aus einer ganzen Serie von Vorfällen am Wochenende im Märkischen Kreis:

In der Nacht zu Sonntag wurden in Iserlohn und Letmathe mindestens 17 Pkw aufgebrochen. Der oder die Täter schlugen in den meisten Fällen die Seitenscheiben ein und durchwühlten die Innenräume. Geklaut wurden Bargeld, Bekleidung sowie persönliche Gegenstände. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Fahrzeuge verschiedener Hersteller waren betroffen.

Immer wieder bedenken: Ein Auto ist kein Tresor – auch nicht für die berühmten „eben mal 10 Minuten“!!!

In Hemer war frechen Dieen am Samstagabend buchstäblich gar nichts heilig: Ein Täter (oder eine Bande) drang in einen Veranstaltungsraum in einer Kirche ein und klaute aus den Taschen mehrerer Veranstaltungsteilnehmer Geldbörsen zusammen. Die Diebstahlopfer hielten sich zur selben Zeit ahnungslos im Nebenraum auf. Die Diebe machten mehrere hundert Euro Beute.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Da fehlen einem wieder glatt die Worte.

    Antworten

Kommentieren