Rundblick-Unna » Achtung Umleitung: Hertinger Straße südlich B1 ab Montag für 2 Wochen voll gesperrt

Achtung Umleitung: Hertinger Straße südlich B1 ab Montag für 2 Wochen voll gesperrt

Achtung, Vollsperrung im Unnaer Süden. Von Montag an (23. November) wird die Hertinger Straße von der Einmündung zur B1 bis zur „Total“-Tankstelle in beiden Richtungen gesperrt. Der Kreis versorgt die ramponierte Strecke mit einer neuen Fahrbahndecke. Deswegen muss die K28 südlich der B1 voll gesperrt werden – bis voraussichtlich zum 7. Dezember. Einzige Ausnahme: (Schul-)Busse dürfen passieren.

Die Sanierung erfolgt in zwei Abschnitten: zuerst von der B1 bis zur Ahornstraße, anschließend von der Ahornstraße bis zur Tankstelle. Eine Umleitung wird ausgeschildert: Sie führt im großzügigen Radius über  Bundesstraße 1, Feldstraße und Hillering wieder zurück auf die Hertinger Straße. „Ortskundige sollten den Bereich weiträumig umfahren“, rät der Fachbereich Bauen des Kreises.

Eine Ausnahme gilt für den Busverkehr, der als einziger die Baustelle passieren kann, da Grundschulkindern eine Umlegung der Haltestellen nicht zuzumuten ist. Die Liedbachschule in Billmerich ist über die Regelung informiert.

Die direkten Anlieger werden um Verständnis dafür gebeten, dass es im Zuge der Baumaßnahmen zu größeren Beeinträchtigungen kommen kann. Sie werden per Handzettel vor den Asphaltierungsarbeiten informiert. Ab Montag, 7. Dezember, soll der Verkehr wieder normal fließen können.

Die Baukosten betragen rund 100.000 Euro.

Kommentare (58)

Kommentieren