Rundblick-Unna » Achtung – Sonntagfrüh ist in Fröndenberg kurz der Strom weg

Achtung – Sonntagfrüh ist in Fröndenberg kurz der Strom weg

Vorzumerken für Nachtschwärmer, Langaufbleiber und Zwischendurchaufwacher. Die Stadtwerke Fröndenberg schalten Sonntagfrüh um 2 Uhr für wenige Minuten den Strom ab.

Im Umspannwerk Schwitten werden zwei neue Trafos in Betrieb genommen. Von der kurzen Stromunterbrechung betroffen sind die Stadtmitte, der Osten von Ardey, Bausenhagen, Bentrop, Stentrop, Warmen, Frohnhausen, Westick, Neimen und Hohenheide, teilt der lokale Energieversorger mit. „Wenn die Kunden Sonntagmorgen aufwachen, sollte alles wie vorher sein.“

Trotz umfangreicher Vorbereitung kann es zu Spannungsschwankungen kommen. Stecker raus daher bei spannungsempfindlichen Geräte wie Computern. Steuerungssysteme (von Heizungen) müssen gegebenenfalls am Sonntag nachjustiert werden.

Über das Umspannwerk in Schwitten werden große Bereiche Fröndenbergs mit Strom beliefert. Durch die 750.000 Euro Investition in die beiden modernen 30/10-kv-Transformatoren wird die Spannungsqualität gesichert, so die Stadtwerke.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Vorsichtshalber vorher die Akkus von Handy, Tablet oder Laptop aufladen und ne Taschenlampe griffbereit halten.

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Und empfindliche Teile vom Netz trennen, empfehlen die Stadtwerker. Jep.

      Antworten

  • Sarah

    |

    Gut das Frömern nicht betroffen ist!

    Antworten

Kommentieren