Rundblick-Unna » 83Jährige heute Mittag bei Raub in Werl schwer verletzt

83Jährige heute Mittag bei Raub in Werl schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt heute am frühen Mittag eine Seniorin, die in Unnas kleiner Nachbarstadt Werl mitten in der Stadt Opfer eines jugendlichen Straßenräubers wurde.

Die 83jährige  Dame war gegen 11.45 Uhr im Durchgang zwischen Konvikt und Rathaus mit ihrem Einkaufswagen und einer Handtasche unterwegs. Plötzlich näherte sich ihr ein Radfahrer. Der Unbekannte packte die Handtasche der Frau, zerrte an ihr – und die Seniorin, verzweifelt versuchend, die Tasche festzuhalten, verlor das Gleichgewicht und stürzte böse aufs Pflaster: So schwer wurde die 83Jährige verletzt, dass sie sofort mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Ein Zeuge hatte die üble Tat beobachtet. Er beschreibt den Täter als sehr jung (etwa 15 Jahre alt), 170 bis 175 Zentimeter groß und mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet. Der Junge flüchtete, nachdem er die Handtasche mit Bargeld und Ausweispapieren erbeutet hatte, auf einem Fahrrad in Richtung Mellinstraße.

Die Kriminalpolizei in Werl sucht Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Telefon: 02922-91000.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Erst etw 15 Jahre alt und dann eine alte Dame so zurichten, rücksichtslose Schäbigkeit. Mir fehlen die Worte.

    Antworten

  • Andrea

    |

    Dem Dieb sollen die Finger abfaulen!!! 😠 Gute Besserung der alten Dame.

    Antworten

  • Cora

    |

    mit 15? und in der Schule blaugemacht. Alles Gute der alten Dame.

    Antworten

Kommentieren