Rundblick-Unna » 82Jährige vergisst Ringe im fünfstelligen Wert in Umkleidekabine

82Jährige vergisst Ringe im fünfstelligen Wert in Umkleidekabine

Dieser 82-jährigen Dame aus Italien wäre ihr Besuch bei ihrer Verwandtschaft im schönen Westfalen beinahe in sehr schlechter Erinnerung geblieben.

Gemeinsam mit einer der Bekannten begab sich die Seniorin zur Shoppingtour durch Iserlohn. In einem Bekleidungsgeschäft probierte sie Kleidungsstücke an und legte dafür ihre drei Ringe ab – im beachtlichen fünfstelligen Wert ab.

Nach dem Einkauf verließ die alte Dame das Geschäft – vergaß aber fatalerweise, ihre Ringe wieder überzustreifen. Die blieben in der Umkleidekabine liegen. Fünfstelliger Wert, wie gesagt. Als der Verlust in einem Schreckensmoment auffiel, waren die Ringe bereits verschwunden.

Aufgrund sehr guter Zeugenaussagen gelang es der Polizei jedoch, die Person aufzuspüren, die nach der 82-Jährigen die Umkleidekabine genutzt hatte. Und der Amtsrichter ordnete unverzüglich die Durchsuchung der Verdächtigen an: eine 72-jährige Iserlohnerin war´s. Und bei genau dieser Dame wurden die wertvollen Ringe gestern Nachmittag gefunden.

Der Schmuck wurde einkassiert und der überglücklichen Besucherin aus Italien wieder ausgehändigt. Sie muss nun nicht ohne ihre geliebten Ringe wieder in die Heimat fahren…

Die 72-Jährige unehrliche Finderin erwartet hingegen ein Strafverfahren wegen Unterschlagung.

(Foto: Beispielbild Polizei)

Kommentare (6)

Kommentieren