Rundblick-Unna » 7köpfige Gruppe greift mit Flaschen und Pfefferspray drei junge Leute an

7köpfige Gruppe greift mit Flaschen und Pfefferspray drei junge Leute an

Bei einem Angriff mit Flaschen und Pfefferspray sind gestern Nacht in Hamm drei junge Leute verletzt worden. Die beiden 23 und 19 Jahre alten Männer und die 18jährige Frau begegneten der aggressiven Gruppe auf dem Südring. Es soll sich um sieben Männer gehandelt haben, die mit Flaschen und Pfefferspray auf das Trio losgingen.

Die Verletzten mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Verdächtigen waren schon verschwunden, als die Polizei kam.

Einer soll ein weißes T- Shirt getragen haben, alle anderen seien dunkel gekleidet gewesen, schilderten die Zeugen. Sie sollen etwa im selben Alter gewesen sein wie die drei Angriffenen (18-25 Jahre) und nach Angaben der Angegriffenen und weiterer Zeugen ausländischer Herkunft gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Hammer Polizei.

Kommentare (24)

  • Heiko Blitz via Facebook

    |

    Merkel hat Deutschland ganz schön an die Wand gefahren.

    Antworten

  • Leslie Sonnekalb via Facebook

    |

    Dominique ChaoTic Sp

    Antworten

  • Stefanus Maxus via Facebook

    |

    Dagegen könnten ja Linksgrüne, Sozis, Gewerkschaften oder Kirchenpopen mal demonstrieren, dann könnten diese Organisationen mal ein Stückchen Glaubwürdigkeit wiedergewinnen…aber nein, die vermuten lieber hinter jeder Ecke irgendwelche „Nazis“…

    Antworten

    • fürst

      |

      Stefanus Maxus: Die von Dir zutreffend Genannten unterstützen Derartiges durch ihr Schweigen.

      Antworten

  • Tobias Habekost via Facebook

    |

    Es wird nicht besser werden. Versprochen.

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Alles, waß darüber gesagt werden kann wurde schon des Öfteren gesagt. Ich finde es Abscheulich.

    Antworten

  • Andreas Stock via Facebook

    |

    Und immer wieder dieselbe Täter Beschreibung.
    Da es ja nur einer ist…..bzw ganz ,ganz wenige…..sind diese wohl sehr umtriebig…?

    Antworten

  • Andre Sander via Facebook

    |

    Haie Frage ist, wie lange Herr Jäger das noch ignorieren will. Einfach beschämend. Mir ist klar, das man Polizisten nicht von heute auf morgen Unbilden kann. Allerdings ist das kein aktuelles Problem. Das begleitet uns schon Jahre und wird immer schlimmer, da die Hemmschwelle immer weiter zu sinken scheint.

    Antworten

    • Andreas Stock via Facebook

      |

      Wobei das allein nicht die Lösung sein kann.wir haben auch viel Kriminalität importiert.mehr Polizei kann nur ein teil der Antwort sein.der andere muss eine rigide gesetzsprechung und eine strenge Einwanderungspolitik sein.

      Antworten

    • Andre Sander via Facebook

      |

      Das stimmt. Da brauchen wir aber auch mehr Richter und mehr Gefängnis Plätze. Das ist bitter nötig. Viele Richter entscheiden zu sachte, weil es keine Plätze mehr in den JVAs gibt.

      Antworten

    • Andreas Stock via Facebook

      |

      Mehr JVA’s…….man sollte mal den Komfort herunterfahren,zugunsten von Kapazitäten

      Antworten

    • Andre Sander via Facebook

      |

      Der Komfort kam doch erst durch das Verfassungsgericht.

      Antworten

    • Andreas Stock via Facebook

      |

      Damit wir uns nicht falsch verstehen, es soll nicht zu Kerkern umgebaut werden…..aber ein 4* Hotel muss es auch nicht gerade sein….

      Antworten

  • Mike

    |

    Unkontrollierte Zustände in Hamm, bald folgen Plünderungen

    Antworten

  • fürst

    |

    Unsere eher freiheitliche Kultur geht den Bach runter.
    Sie wird zu unser aller Nachteil verändert, rasant zunehmend islamisiert.

    Antworten

    • Andre Sander via Facebook

      |

      Wo den? Bitte konkrete Beispiele der Islamisierung Deutschlands. Damit meine ich jetzt aber nicht die Moschee. Den es gibt massig Gotteshäuser anderen Glaubens in Deutschland. Bitte andere Beispiele

      Antworten

      • Ferenc

        |

        Darum bitte ich Herrn Fürst schon seit Wochen. Bisher ohne Erfolg. Die von ihm geschilderte Islamisierung konnte er mir bisher nicht ein einziges Mal beschreiben…

        Antworten

    • Ferenc

      |

      Steht hier eigentlich irgendwo etwas von muslimischen Tätern?

      Antworten

      • Heiko Blitz via Facebook

        |

        nicht mitbekommen, dass sowas extra nicht erwähnt wird? passen würd es schon….

        Antworten

      • Rundblick Unna via Facebook

        |

        Ferenc: Nein, kein Wort. Heiko Blitz: Glauben ist nicht wissen und Vermutungen sind keine Fakten.

        Antworten

      • Heiko Blitz via Facebook

        |

        dann informiere Dich mal!

        Antworten

        • Ferenc

          |

          Wie? Also eine Tatsache die Sie vermuten, die ehrlich gesagt keinerlei Relevanz für die Tat hat, ist also wahr, einfach weil es so ist. Und ich soll mich informieren. Ich ergebe mich vor dieser fantastischen Argumentationskette. Herr Fürst hat wieder einmal nach kurzem Pöbeln dann das Antworten eingestellt.

          Antworten

      • Tobias Habekost via Facebook

        |

        Ich bin ja bekanntlich recht kritisch, aber diese Behauptung ist lächerlich und geradezu typisch für bestimmte Gesinnungen. Dessen sollten Sie sich bewußt sein, Heiko Blitz. Einfach mal informieren.

        Antworten

  • Klaus Venohr via Facebook

    |

    So langsam bin ich für eine Selbstverteidigung mit schlagwaffen.
    Wenn meiner Frau irgendetwas passieren sollte würde ich nicht fragen, sondern sofort drauf. tut mir leid wenn es dann den falschen trifft, aber wir haben auch unser Schärflein zu tragen. In deren Heimat würden die Strafen ganz anders aussehen. Aber hier in Deutschland ist die Generation der Flowerpower Zeit an der Macht. Da wird der Deutsche verheizt und der Migrant in Watte gelegt.

    Antworten

Kommentieren