Rundblick-Unna » 7Jähriger auf Fröndenberger Straße schwer verletzt

7Jähriger auf Fröndenberger Straße schwer verletzt

Auf der Fröndenberger Straße in Menden (kurz vor Fröndenberg) ist heute Abend ein 7jähriger Junge vor ein Auto gelaufen und schwer verletzt worden. Das Kind musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik ausgeflogen werden. Erst gestern Morgen war nur wenige Autominuten weiter ein 8Jähriger von einem Lkw erfasst worden – er überquerte die Fahrbahn, obwohl die Fußgängerampel Rot zeigte. Wir berichteten darüber.

Auch der heute Abend verunglückte Junge lief nach den bisherigen Erkenntnissen einfach auf die Fahrbahn. Der Wagen erfasste ihn mit hoher Wucht. Das Kind wurde über die Motorhaube des Wagens und von dort auf die Straße geschleudert. Das Unglück passierte in Höhe des Autohauses Rosier.

Nach ersten Berichten von heute Abend sind die Verletzungen des Kindes sehr ernst, aber nicht lebensbedrohlich.

Außer Lebensgefahr ist laut Mendener Medien inzwischen der am Vortag verunglückte 8jährige Junge, der ca. 2 km weiter innenstadtwärts vor einen Lkw lief.

Kommentare (8)

Kommentieren