Rundblick-Unna » 5 Einbrüche in Unna, 15 kreisweit – Kinder- und Jugendhilfe ausgeplündert

5 Einbrüche in Unna, 15 kreisweit – Kinder- und Jugendhilfe ausgeplündert

Fünf Einbrüche in Unna, 14 bislang gemeldete im gesamten Kreisgebiet. So gestaltete sich das 2. Adventswochenende aus Sicht der Kleinkriminellen. Besonders arg traf es die Kinder- und Jugendhilfe in Unna: Mehrere Möbeltresore mit Geld und Schlüsseln wurden entwendet.

Die Taten im Überblick.

Unna:  Einbruch bei der Kinder- und Jugendhilfe an der Gürtelstraße, zwischen Freitag- und Samstagnachmittag. Die Täter drangen durch ein Fenster ein, schleppten mehrere Möbeltresore mit Bargeld und Schlüsseln davon.

Am Samstag drangen Einbrecher zwischen 23 und 23.45 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Hammer Straße ein. Sie durchwühlten mehrere Räume und entwendeten ein älteres Laptop.

Am Sonntag hebelten unbekannte Täter zwischen 15.45 Uhr und 17.45 Uhr eine Balkontür eines Mehrfamilienhauses an der Nordstraße im Massen auf. Sie durchsuchten die Wohnung und entwendeten Schmuck.

Bereits gestern meldeten wir zwei Einbrüche in Königsborn vom Samstag: von 13.45 bis 23.30 Uhr Am Roten Gradierwerk (Schmuck wurde erbeutet), zwischen 15.30 und 22.15 Uhr am Bergenkamp (Beute war Bargeld).

Einbrüche in anderen Städten und Gemeinden des Kreises Unna:

Kamen: Am Samstag zwischen 15.00 und 19.00 Uhr drangen bisher unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fenster in ein Reihenhaus in der Einsteinstraße in Methler ein, entkamen mit Schmuck.

Werne : Am Freitagmittag wurde am Beckingshof eingebrochen (Beute steht noch nicht fest), am Samstag zwischen 16.20 und 22.15 Uhr an der Friedrich-Hebbel-Straße (Beute: Schmuck).

Holzwickede: Am Sonntag drangen Ganoven durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus am Hirtenweg ein. Im Haus durchsuchten die Schränke und Schubladen. Angaben zu möglichem Diebesgut liegen bislang nicht vor.

Bergkamen: In der Nacht zum heutigen Montag ein Einbruch in eine Kita an der Büscherstraße – die Ganoven brachen Schränke auf und entwendeten Bargeld. Am Sonntag drangen unbekannte Einbrecher durch eine Terrassentür in ein Haus an der Goekenheide ein. Als die nebenan wohnende Zeugin durch eine Verbindungstür in das betroffene Haus gehen wollte, störte sie vermutlich die Täter, die unerkannt entkommen konnten.

Schwerte: Vier Einbrüche seit Freitag: Kantstraße, Röntgenstraße, Virchowstraße und Langestraße, Beute Schmuck, Bargeld und Elektrogeräte, Einstieg über Balkone oder Terrassen.

Hinweise wie immer an die zuständige Polizeiwache, Tel. 921-0.

Kommentare (6)

Kommentieren