Rundblick-Unna » Durch Sprache in der Fremde Heimat finden

Durch Sprache in der Fremde Heimat finden

Sie wächst stetig: die Zahl der Kinder, die aus dem Ausland in den Kreis Unna kommen. Sei es, weil sie fliehen mussten oder aus anderen Gründen mit ihren Familien eine neue Heimat suchen. „Damit diese Mädchen und Jungen einen möglichst guten Start in Deutschland haben, ist  es wichtig, dass sie schnell die deutsche Sprache lernen, aber auch auf das Leben in Deutschland in all seinen Facetten gut vorbereitet sind“, weiß das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Unna.

Schulungsreihe auf der Öko-Station gestartet

In Kooperation mit dem Kreis-Schulamt hat das Zentrum daher am Donnerstag auf der Ökostation in Bergkamen-Heil eine Schulungsreihe für Fachkräfte des Offenen Ganztags gestartet.

An insgesamt fünf Tagen vertiefen 26 Fachkräfte ihre Kenntnisse in unterschiedlichen Themenbereichen: Neben der Vermittlung von Handwerkzeug zur Förderung der deutschen Sprache in Alltags- und Spielsituationen stehen interkulturelle Sensibilisierung und der Umgang mit traumatisierten Kindern aus Krisengebieten auf dem „Stundenplan“.

Weitere Informationen zum Thema gibt es beim KI Kreis Unna bei Heike Maier-Finnemann, Tel. 0 23 07 / 9 24 88-76, E-Mail: heike.maier-finnemann@kreis-unna.de.

Offener Ganztag Qualifizierung

Kommentieren