Rundblick-Unna » 25 Jähriger morgens auf Weg zur U-Bahn überfallen und schwer verletzt

25 Jähriger morgens auf Weg zur U-Bahn überfallen und schwer verletzt

Erneut ist es heute in Dortmund zu einem Überfall am hellen Tag gekommen. Diesmal allerdings nicht in der (verrufenen) Nordstadt, sondern im südlichen Stadtteil Hacheney.

Das Opfer: ein 25-jähriger Dortmunder. Er ging heute Morgen gegen 7 Uhr zur U-Bahn-Haltestelle Hacheney, als ihm plötzlich zwei Männer entgegen kamen, ihn bedrohten und angriffen, wie er es beschreibt. Dabei wurde der 25-Jährige schwer verletzt.

Er schaffte es noch, bis zur U-Bahn-Haltestelle zu kommen, wo ihn Zeugen entdeckten und ihm zur Hilfe kamen. Sie alarmierten Rettungskräfte und Polizei. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus.

Die Polizei fahndet nun nach den beiden Tatverdächtigen. In diesem Zuge suchen die Ermittler auch nach einem Jogger, der zu diesem Zeitpunkt im Bereich des Tatortes unterwegs gewesen sein soll. Er wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen – unter der Telefonnummer des hiesigen Kriminaldauerdienstes, Tel. 0231/132-7441.

Gibt es zudem weitere Zeugen, die im Tatortbereich verdächtige Personen gesehen haben? Die beiden Angreifer werden wie folgt beschrieben: Einer war ca. 180 cm groß, stabiler gebaut, ca. 25 bis 30 Jahre alt, hatte dunkles Haar und einen dunklen Schnurrbart. Er trug ein dunkelgraues Hemd. Der zweite Mann war ca. 175 cm groß, von normaler Statur und ebenfalls ca. 25 bis 30 Jahre alt. Auch er hatte dunkles Haar und einen dunklen Schnurrbart. Er war mit einem weißen Pullover bekleidet.

Hinweisgeber melden sich bitte ebenfalls beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Kommentare (3)

Kommentieren