Rundblick-Unna » 23Jähriger nach tragischem Unglück im Bahnhof Howi verstorben

23Jähriger nach tragischem Unglück im Bahnhof Howi verstorben

Traurige Mitteilung nach dem Unglücksfall im Holzwickeder Bahnhof am 1. Adventswochenende. Der junge Mann, der in der Nacht zu Samstag, 29. 11., von einem Bahngleis geborgen wurde, ist an den Folgen seiner schwersten Verletzungen gestorben. Das bestätigte uns Kreispolizeisprecherin Ute Hellmann. Der Dortmunder war Betreuer der 2. Fußballmannschaft des Holzwickeder Sportclubs (HSC). Er wurde 23 Jahre alt.

Die Unglücksursache – ein Unfall, ein Suizid oder auch Fremdverschulden – ist weiterhin nicht aufgeklärt. Daher bittet die Polizei um Zeugenhinweise: Wer hat im Zeitraum zwischen 1 Uhr und 2.45 Uhr in der Nacht vom 28. auf den 29. 11. – Holzwickedes Weihnachtsmarktwochenende – eine männliche Person im Bereich der Gleise in Höhe des Bahnhofs gesehen?

Hinweise unter 02303/921-3120 oder 921-0.

Kommentare (15)

Kommentieren