Rundblick-Unna » 2 Unfälle auf A45 mit 2 Schwerverletzen – Lkw kippte in Böschung: Sperrung bis zum Mittag

2 Unfälle auf A45 mit 2 Schwerverletzen – Lkw kippte in Böschung: Sperrung bis zum Mittag

Sowohl gestern Abend als auch heute am frühen Morgen hat es auf der A45 gekracht – in einem Fall heftig: Ein Paar aus Wuppertal liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Der Unfall heute Morgen machte aufwändige Bergungsarbeiten nötig mit entsprechenden Behinderungen.

Unfall heute früh: Gegen 05.45 Uhr verlor der Fahrer eines Klein-Lkw im Kreuz Dortmund-Nordwest Richtung Frankfurt die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Der 3,5 Tonnen-LKW rutschte links die Böschung hinunter. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, doch die Bergung des Fahrzeugs machte die Sperrung der Tangente Richtung Frankfurt erforderlich. Verkehrsteilnehmer von der A2 Oberhausen auf die A45 in Richtung Frankfurt wurden von der Polizei angewiesen, über die Anschlussstelle Castrop-Rauxel / Henrichenburg zu drehen und dann auf von der  A2 Richtung Hannover auf die A45 Richtung Frankfurt zu wechseln.

Unfall gestern Abend: Ein 47-jähriger Daimler-Fahrer  war auf der A45 in Richtung Dortmund auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs und kam kurz vor Lüdenscheid-Süd nach rechts von der Fahrbahn ab – einmal mehr aus bisher unbekannter Ursache. Der Daimler kippte zur Seite. Der Fahrer wurde eingeklemmt, musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sowohl er wie auch seine 33-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 12.000 Euro geschätzt.

Kommentare (1)

Kommentieren