Rundblick-Unna » 2 Straßenüberfälle in Werl und Rathaus-Einbruch in Wickede

2 Straßenüberfälle in Werl und Rathaus-Einbruch in Wickede

Im Nachbarkreis Soest hatte die Polizei am Wochenende wieder reichlich Arbeit. Zwei bewaffnete Straßenüberfälle gab es allein in Unnas kleiner Nachbarstadt Werl.

Im Ortsteil Westönnen wurde am frühen Samstagabend ein 19 jähriger Mann Opfer eines versuchten Raubes. Die Täter bedrohten ihr Opfer mit einem Messer und Pfefferspray, forderten sein Handy. Doch der 19 Jährige schaffte es zu flüchten und konnte noch einen Zeugen bitten, die Polizei zu verständigen.

Beschreibung der Täter: 1. sehr jung, 16 bis 17 Jahre alt, etwa 170 cm groß, korpulent, schwarze Haare, Frisur als sogenannter Undercut, blaue Jacke, 2. etwa 20 Jahre alt, etwa 170 bis 175 cm groß, normale Statur, schwarze Haare, Dreitage-Bart, südländisch aussehend, sprach akzentfrei deutsch, schwarzer Pullover, Umhängetasche eines bekannten Modelabels.

Am Sonntagabend gegen 23:00 Uhr wurde auf der Walburgisstraße in der Stadtmitte ein 28-jähriger Wettbüro-Angestellter niedergeschlagen und beraubt. Als er  in die Bachstraße einbog, rissen ihn zwei Männer zu Boden und schlugen auf ihn ein. In akzentfreiem Deutsch forderten sie die Umhängetasche mit den Tageseinnahmen des Wettbüros und das Handy des 28-Jährigen.

Im Gerangel entwendeten die Unbekannten schließlich das Handy und eine schwarze Umhängetasche. Das Opfer konnte noch erkennen, dass einer der Täter eine Schusswaffe dabei hatte.

Nach der Tat flohen die beiden in Richtung Fußgängerzone. Das Opfer schellte bei einem Anwohner und informierte von dort die Polizei, die mit mehreren Fahrzeugen im Innenstadtbereich nach den Räubern fahndete. Diese konnten jedoch noch nicht ermittelt werden. Daher fragt die Kriminalpolizei in Werl: „Wer kann Hinweise auf die Tat und die beiden Täter geben?“

Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben: Der erste Täter war etwa 195 Zentimeter groß und sehr dünn. Er war mit einer schwarzen Jacke mit weißem Muster im Bauchbereich und einer Jeanshose bekleidet. Der zweite Täter war etwa 185 Zentimeter groß, ebenfalls eine sehr dünne Statur und mit einer Jeans und einer dunklen Jacke bekleidet. Hinweise bitte unter Telefon: 02922-91000.

Außerdem wurde am Wochenende ins Rathaus in Wickede/Ruhr eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster zum Bürgerbüro auf und versuchten, mit Gewalt einen dort  befindlichen Tresor zu öffnen. Der Geldschrank hielt dem Angriff der Einbrecher jedoch stand. Desweiteren durchwühlten die Täter beide Büros komplett. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht sicher festgestellt werden.

Kommentieren