Rundblick-Unna » 2 Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B 63

2 Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B 63

Auf der Bundesstraße B63 (Werler Straße in Rhynern) sind am heutigen Morgen bei einem Frontalzusammenstoß 2 Menschen schwer verletzt worden.

Gegen 8.50 Uhr geriet ein 21-jähriger Golffahrer aus dem Kreis Steinfurt im Bereich einer Bushaltestelle in den Gegenverkehr – die Gründe sind noch völlig unklar. Der VW krachte jedenfalls auf der Gegenfahrspur frontal mit einem VW Touran aus Werl zusammen.

Dessen 56jährige Fahrerin wurde ebenso wie der 21jährige Golffahrer im Fahrzeug eingeklemmt, beide mussten von der Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde die Werlerin mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Bochum geflogen. Der 21jährige Mann erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, ein RTW fuhr ihn in ein Hammer Krankenhaus. Beide Unfallopfer befinden sich aber nicht in Lebensgefahr.

Die B63 war für die Unfallaufnahme für gut 2 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. Die Fahrzeuge waren total beschädigt und wurden abgeschleppt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Kommentieren