Rundblick-Unna » 19Jähriger Unnaer randaliert beim Rudelgucken in Kamen

19Jähriger Unnaer randaliert beim Rudelgucken in Kamen

Schwer daneben benommen hat sich gestern Abend ein 19jähriger „Rudelgucker“ aus Unna beim EM-Public Viewing auf dem Marktplatz in Kamen. Während das deutsche und italienische Team einen wahren Fußballkrimi hinlegten, randalierte der junge Mann, schreibt die Polizei, und pöbelte unflätig Zuschauer an.

Die Polizei griff ein und erteilte dem Störer einen Platzverweis – der wurde ignoriert. Also blieb den Beamten nichts anderes übrig, als den Uneinsichtigen mit zur Wache zu nehmen. Dagegen wehrte sich der Randalierer allerdings so massiv, schlug um sich und trat, dass eine Polizistin leicht verletzt wurde. Und der 19Jährige ließ es sich nicht nehmen, die Beamten weiterhin fortwährend zu beleidigen und zu bedrohen.

Er übernachtete in der Wache. Heute Morgen konnte er wieder seines Weges ziehen – wie zu hoffen steht, sprichwörtlich wieder nüchtern.

Kommentare (9)

Kommentieren