Rundblick-Unna » 18Jährige am Kreishaus von Roller erfasst

18Jährige am Kreishaus von Roller erfasst

Zum Glück keine schwerwiegenden Verletzungen erlitt heute Morgen eine 18jährige Bergkamenerin, als sie vor dem Kreishaus in Unna von einem Roller erfasst wurde.

Die junge Frau stieg gegen 7.40 Uhr an der Bushaltestelle am Kreishaus an der Friedrich-Ebert-Straße aus dem Bus und wollte hier die Straße überqueren. In diesem Moment kam ein Motorrad oder Rollerfahrer in Richtung Kamen fahrend an der Bushaltestelle vorbei und prallte gegen die Fußgängerin.

Beide stürzten, und zumindest die junge Frau wurde leicht verletzt. „Anschließend sollen beide Unfallbeteiligten die Unfallstelle zunächst verlassen haben“, schildert die Polizeipressestelle in Unna. „Der Sachverhalt wurde von der Polizei aufgenommen, die Personalien der Beteiligten konnten ermittelt werden.“

Die Polizei bittet nun Zeugen, die ihrerseits den Unfall oder das Entfernen vom Unfallort beobachtet haben, sich bei der Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0. Zu melden.

Kommentare (5)

  • Andrea

    |

    Wer als Autofahrer schon gesehen hat, wie die Fahrbahn dort überquert wird, wenn der Bus anhält, den wundert das jetzt nicht. Gute Besserung den Beteiligten

    Antworten

  • Anna Harder via Facebook

    |

    Bitte bitte, wer diesen Unfall beobachtet hat, bitte dringendst bei der Polizei melden!!! Der Unfallfahrer hat die Unfallstelle NICHT direkt verlassen !! Es gibt mindestens eine Zeugin, die einen kleinen Bus/Transporter gefahren haben soll und einen Krankenwagen rufen wollte.
    Leider gibt es wohl einige Unstimmigkeiten von seitens der Geschädigten und ihrer Zeugen.
    Ich hoffe dass sich auf diesem Wege noch weitere Zeugen finden werden !! :/

    Antworten

  • Nicole Hudson via Facebook

    |

    Die laufen ja auch ohne zu schauen hinter dem Bus über die Strasse. Hab ich kein Verständnis für. Hätte ja auch ein Auto daher fahren können als ein Roller.

    Antworten

Kommentieren