Rundblick-Unna » 184 Einbürgerungen – die weitaus meisten aus der Türkei: Zahl sinkt – wegen Doppelpass-Diskussion?

184 Einbürgerungen – die weitaus meisten aus der Türkei: Zahl sinkt – wegen Doppelpass-Diskussion?

 184 Menschen aus 31 Ländern haben sich im vorigen Jahr im Kreis Unna (ohne Lünen und Unna) einbürgern lassen, die weitaus meisten aus der Türkei. Es waren deutlich weniger Einbürgerungen als 2014 (239). Möglicherweise hängt das mit der doppelten Staatsangehörigkeit zusammen,  schätzt die Kreis-Ausländerbehörde. Denn nicht jeder in Deutschland neu Eingebürgerte darf zusätzlich auch seine bisherige Staatsbürgerschaft behalten.

Viele Bürger aus Nicht-EU-Staaten seien fälschlicherweise davon ausgegangen, dass sie künftig bei einer Einbürgerung ihre Heimatstaatsangehörigkeit behalten könnten. „Das gilt für EU-Bürger und für Bürger aus der Schweiz“, unterstreicht Gabriele Hilker aus der Einbürgerungsbehörde . Außerdem gebe es einige andere Staaten, nach deren Recht kein Ausscheiden aus der „alten“ Staatsangehörigkeit möglich ist: „Das sind zum Beispiel Afghanistan, Algerien, Eritrea oder Iran“, erläutert Hilker.

Trotz großer Zurückhaltung im Vergleich zu den Vorjahren waren die Türken immer noch die weitaus größte Gruppe, die sich zum Wechsel entschloss: 78 gaben ihre türkische Staatsbürgerschaft auf und wurden deutsche Staatsbürger.

Mit großem Abstand folgten Menschen aus Polen (22), Afghanistan (8), Griechenland (8), dem Kosovo (7), Marokko (7), Sri-Lanka (7) und Kroatien (6). Die weiteren Neubürger stammen unter anderem ursprünglich aus Kasachstan, der Ukraine, Russland, Syrien und Portugal.

Die insgesamt 184 Neubürger aus dem Kreis wählten Bergkamen (41), Kamen (37), Schwerte (31), Werne (27), Bönen (18), Holzwickede (12), Fröndenberg (10) und Selm (8) zu ihrem neuen Lebensmittelpunkt.

 

Kommentare (7)

  • Jama To via Facebook

    |

    Ich hab gar keine ,,Staatsangehörigkeit“ (seit 1994) kein Pass, kein Ausweis!!! bin gespannt ob ich jemals die Chance bekomme!!! Vielleicht sollte ich mich türkisch Einbürgern danach hab ich auch. …….

    Antworten

    • Cora

      |

      Jama To
      und Warum ?

      Antworten

      • Jama To via Facebook

        |

        Das will ich auch gerne wissen???
        Alle Menschen sind gleich; wird uns erzählt! Manche Menschen sind gleicher!

        Antworten

        • Cora

          |

          was ist die Begründung?

          Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Begründung offiziellen gibt’s nicht!
    Irgendwann schreib ich ein Roman darüber!!!

    Antworten

  • Cora

    |

    Jama To
    Du bist wütend und traurig darüber. Habe Deine Kommentare oft gelesen und auch irgendwo die Kritik über dein „Deutsch“. Kann das sein? Lass Dir doch helfen.
    Ich bin Deutsche aber im Ausland geboren (da war die deutsche Sprache verboten) darum kann ich auch nicht perfekt deutsch.

    Antworten

    • Jama To via Facebook

      |

      Ich komme auch aus Ausland, aber mit anderen ,,glaube“! Auch wen’s hier von ,,Menschen/Gleichheit, erzählt wird, dass ist nur ,,Märchen“! Aus Babys alter bin ich raus und glaube nicht mehr an Märchen!!!

      Antworten

Kommentieren