Rundblick-Unna » 17Jähriger lag schwer verletzt auf Bahnsteig: Bilderfahndung nach möglichen Zeugen

17Jähriger lag schwer verletzt auf Bahnsteig: Bilderfahndung nach möglichen Zeugen

Wie zog sich dieser 17Jährige diese schweren Verletzungen zu, wieso lag er an jenem Samstagmorgen im August schwer verletzt im Lippstädter Bahnhof? Das will jetzt die Lippstädter Polizei mit mehreren Fahndungsfotos herausfinden.

Am Samstag, 20. August, wurde früh gegen 4 Uhr ein schwer verletzter junger Mann auf Bahnsteig 1 des Bahnhofs Lippstadt gefunden. Vieles spricht für einen Sturz, Fremdverschulden ist aber nicht mit Sicherheit auszuschließen.

Das zuständige Amtsgericht hat jetzt mehrere Fotos für eine Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Zu diesen haben Staatsanwaltschaft und Polizei folgende Fragen:

pol-so-lippstadt-polizei-und-staatsanwaltschaft-suchen-nach-zeugen

Foto 1: Dieser Mann wurde von einem Taxifahrer am Lippstädter Bahnhof am fraglichen Morgen beobachtet. Er war mit einem weiteren Mann unterwegs. Die beiden könnten vielleicht Angaben zum Vorfall machen. Person 1 (Lichtbild): 1,80 m; 100 kg; zwischen 25 und 30 Jahre alt; bekleidet mit einem orangefarbenen Poloshirt Person 2: 1,80 m; 100 kg; zwischen 25 und 30 Jahre alt; bekleidet mit einem Cappy und einem weißen T-Shirt.

pol-so-lippstadt-polizei-und-staatsanwaltschaft-suchen-nach-zeugen2

Foto 2: Dies ist der später schwer verletzt Gefundene. Die Aufnahme entstand im Zug. Wer weiß, was der 17Jährige zwischen 00:00 und 04:30 Uhr in der Lippstädter Diskothek JOYS und am Lippstäder Bahnhof getan hat und mit wem er zusammen gewesen ist? Wer kann sagen, wo das Hemd geblieben ist, das der Verletzte auf dem Foto trägt?

pol-so-lippstadt-polizei-und-staatsanwaltschaft-suchen-nach-zeugen3

Foto 3: Mit dem Mann in dem schwarzen T-Shirt sprach der 17Jährige, als er den Zug gegen 02:24 Uhr betrat und sofort wieder verließ. Der Zug ist planmäßig nach Hamm gefahren.

pol-so-lippstadt-polizei-und-staatsanwaltschaft-suchen-nach-zeugen4

Foto 4: Die abgebildete Gruppe begleitet den Mann im schwarzen T-Shirt (4. von links) zum Zug. Auch die Personengruppe trifft auf den späteren Verletzten. Nachdem der Zug den Lippstädter Bahnhof verlassen hat, geht die Gruppe von Gleis 2 über den Bahnhofstunnel in Richtung Lippstädter Innenstadt. Welche Angaben können die Personen zum weiteren Verhalten des späteren Verletzten/Betroffenen machen, nachdem er den Zug verlassen hat?

Alle abgebildeten Personen werden gebeten sich als Zeugen bei der Polizei zu melden. Telefon: 02941-91000.

Kommentieren