Rundblick-Unna » 17 Jährige von Mann sexuell bedrängt und verletzt

17 Jährige von Mann sexuell bedrängt und verletzt

Eine 17jährige Schülerin aus dem Märkischen Kreis ist am Dienstag vergangener Woche (20. 10. – die Polizei sucht jetzt nach Zeugen) von einem unbekannten Mann sexuell bedrängt und anschließend körperlich angegangen worden. Die Tat passierte am Nachmittag (14.15 Uhr) in Balve auf offener Straße.

Der Mann kam dem jungen Mädchen entgegen, stellte sich der 17 Jährigen in den Weg und fasste sie an. Als sich die Schülerin zur Wehr setzte, wurde der Täter grob und verletzte die junge Frau im Gesicht. Er flüchtete bislang unerkannt, die Kreispolizei Märkischer Kreis bittet daher um Mithilfe.

Täterbeschreibung:  ca. 180 cm groß, nach den Aussagen des Opfers „arabisches Aussehen“. Hinweise zum Täter und/oder Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Menden (Tel.: 9099-0 oder 9099-5122) in Verbindung zu setzen.

Kommentare (12)

  • Jenny Weber via Facebook

    |

    geteilt u happy Halloween 😉

    Antworten

  • Tanni Krause via Facebook

    |

    Tztz,ich reiße mich besser zusammen….? man muss ja aufpassen was man sagt. ?⚡ wird wohl mehr als schwer ihn zu finden

    Antworten

  • Betty Kraemer

    |

    Am Besten immer und überall, beidseitig mind. Pfefferspray mitführen!

    Antworten

  • Tanni Krause via Facebook

    |

    Darf man Pfefferspray denn im Notfall einsetzen. ?

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Tanni Krause: Du darfst das lt. deutschem Strafrecht dann, wenn dir für die Abwehr des Angreifers „kein milderes Mittel“ zur Verfügung stand. Ob damit der berühmte Tritt in die Weichteile gemeint ist, wird juristisch nicht näher ausgeführt, es wird nach den individuellen Umständen entschieden. Wir hatten die gleiche Diskussion ja schon bei der Frage, ob man seinen Hund auf einen Angreifer „loslassen“ darf.

      Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    In Deutschland ist leider vieles nicht ,,Erlaubt“ da scheren sich Verbrecher nicht! …
    Nur die Opfer; die dürfen sich noch nicht mal zum Wehr setzen!!! Es könnte sein das die Opfer dass Täter verletzt. …

    Antworten

  • Tanni Krause via Facebook

    |

    Ja genau. Ich meine sowas die Tage irgendwo gelesen zu haben.

    Antworten

  • Suse Hartmann via Facebook

    |

    Ja, aber die Kriminalitätsrate steigt ja nicht durch unsere neuen „Mitbürger“…wer es glaubt

    Antworten

    • Cora

      |

      ich glaube das aber, habe mein Job aufgegeben. Mein Heimweg durch das Königsborner Tor nach 20 Uhr im Winter.

      Antworten

  • Stefanus Maxus via Facebook

    |

    Wenn es hart auf hart kommt, immer feste drauf. Ohne Rücksichjt auf den Angreifer! Der muss liegenbleiben, damit man selber weglaufen kann. Lieber als Opfer vor Gericht gezerrt werden von unserer sozialromantischen Kuscheljustiz, als selbst im Krankenhaus, im Rollstuhl oder auf dem Friedhof zu landen!

    Antworten

    • Jürgens H.

      |

      Richtiiiieg

      Antworten

    • Cora

      |

      hasse Waffen, Messer benutze ich nur in der Küche, aber Pfefferspray werde ich mir besorgen und kein Tier damit verletzen.

      Antworten

Kommentieren