Rundblick-Unna » 16jähriger Dortmunder im Streit von Männergruppe schwer verletzt

16jähriger Dortmunder im Streit von Männergruppe schwer verletzt

Ein 16-Jähriger  ist gestern früh im Dortmunder Norden von einer Männergruppe geschlagen und mit einem Messer schwer verletzt worden. Offenbar war der Jugendliche vorher auf der Bornstraße mit den vermutlich fünf Männern in Streit geraten.

Gegen 2.15 Uhr hatten Zeugen die Polizei alarmiert. Nachdem die Männer in Streit geraten waren, kam es ersten Angaben zufolge zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde der 16-Jährige aus der Gruppe heraus offenbar geschlagen und mit einem Messer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Seine Widersacher flüchteten. Vor Ort trafen die Beamten nur noch einen 17-jährigen Dortmunder an, den sie zunächst festnahmen. Nach seiner Vernehmung wurde er jedoch wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Näheres zu den Tätern sei nicht bekannt, sagte uns Polizeisprecherin Nina Vogt auf Anfrage, „sonst hätten wir diese Beschreibungen dazugeschrieben.“

Die Ermittlungen zu dem oder den Tätern und den Hintergründen dauern nun an. In diesem Zuge sucht die Polizei noch Zeugen: Haben Sie die Auseinandersetzung beobachtet und können Hinweise zu den handelnden Personen geben? Dann melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Kommentare (10)

Kommentieren