Rundblick-Unna » 16Jährige in ihrer Wohnung überfallen und beraubt

16Jährige in ihrer Wohnung überfallen und beraubt

Ein 16jähriges Mädchen ist heute Morgen in ihrer Wohnung in der Dortmunder Innenstadt von zwei Männern überfallen worden. Bei den Tätern soll es sich um Heranwachsende bzw. junge Erwachsene handeln, 16-18 Jahre alt, einer mitteleuropäisch, der zweite Südländer. Sie erbeuteten Geld, Schmuck und das Handy des jungen Mädchens.

So soll sich der  Überfall laut Polizeibericht abgespielt haben:

Die 16-Jährige war gegen 8.05 Uhr in ihrer Wohnung an der Ernst-Mehlich-Straße, als es ihren eigenen Angaben zufolge an der Wohnungstür „Sturm“ klingelte. Sie öffnete die Tür, und die beiden Unbekannten stürmten hinein. Einer der beiden ergriff ihren Hals und drückte sie in die Wohnung zurück. Hierbei verletzte er sie leicht.

Gleichzeitig fragte der Tatverdächtige nach Geld. Anschließend durchwühlte das Duo mehrere Zimmer. Sie entwendeten Bargeld, Schmuck und rannten aus der Wohnung. Das Handy der 16-Jährigen nahmen sie ebenfalls mit und ließen es auf einer Mülltonne vor dem Haus zurück. Von hier aus flüchteten die Täter in Richtung Innenstadt, die Jugendliche alarmierte die Polizei.

Laut Zeugenangaben war einer der Tatverdächtigen cirka 16 bis 17 Jahre alt und etwa 173 cm groß. Er trug eine schwarze Jogginghose mit Loch am Gesäßbereich und beige Schuhe der Marke Adidas. Zeugenangaben zufolge handelte es sich um einen Südländer. Der zweite Tatverdächtige war 17 bis 18 Jahre alt. Er trug eine schwarze Jogginghose, die oberhalb der Knie weit und unterhalb eng geschnitten war. Zudem trug er schwarze Schuhe der Marke Nike und einen schwarzen Rucksack. Den Angaben der Zeugin nach war er mitteleuropäisch. Beide Täter trugen zudem eine schwarze Jacke, eine schwarze Kapuze sowie einen schwarzen Schal vor dem Gesicht.

Wenn Sie Hinweise zur Tat und/oder den beiden unbekannten Männern geben können, melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter: 0231-132-7441.

Kommentare (10)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Meine Güte, die Dreistigkeit steigert sich immer mehr.

    Antworten

  • Frank Langes via Facebook

    |

    Schon wieder, wo soll das hinführen ?

    Antworten

  • Tobi Paj via Facebook

    |

    Danke Frau Merkel ??

    Antworten

  • Andy Fischer via Facebook

    |

    In Hemmerde sind auch schon Klaubanden gesichtet worden.Wo das hinführen wird?Deutschland wird durch seine Kalergiplanpilitiker in Altersarmut,Asylantenflut und Chaos versinken.

    Antworten

  • Birgit Rettich via Facebook

    |

    Viel Glück ?
    Auf dass man die Täter
    schnell schnappt.
    Und ohne Umschweife
    zurückbefördert da wo sie herkommen.
    Der Überfallenen viel
    Kraft und Zuversicht.

    Antworten

  • Claudia Bockelmann via Facebook

    |

    Da kriegt man doch das kotzen.Frau Merkel sie haben total versagt. Aber die sitzt ihre Amtszeit ab.Was hat sie aus Deutschland gemacht.

    Antworten

  • petter Uhlenbusch

    |

    Mich erinnert das so langsam an die „Biblischen Ausmaße“ Einfall der Heuschrecken in das gelobte Land.

    Antworten

  • Mirco Ferchichi via Facebook

    |

    Die Merkel muss weg auf keinen Fall wieder Wählen

    Antworten

  • Sepiamond

    |

    Würde mich mal interessieren wie die Diskotheken den Umgang mit den Asylanten regeln. Gab es nicht kürzlich ein Grundsatzurteil, von wegen Diskobetreiber dürfen Migranten den Zutritt nicht verwehren? Zumindest in einigen öffentlichen Badeanstalten macht man aber genau das.

    Antworten

    • Sepiamond

      |

      … nicht das ich das für verwerflich halten würde 😉

      Antworten

Kommentieren