Rundblick-Unna » 14Jähriger mit Messer scheitert an leeren Taschen seines Opfers

14Jähriger mit Messer scheitert an leeren Taschen seines Opfers

Gerade mal 14 Jahre alt ist ein junger Krimineller, der am Donnerstag in Dortmund eine 35-jährige Frau mit einem Messer bedrohte und Geld von ihr forderte. Er scheiterte freilich an den leeren Taschen seines Opfers.

Einen Tag nach dem Überfall in Huckarde ermittelte die Polizei den dringend tatverdächtigen Jungen. „Es handelt es sich um einen 14-jährigen Dortmunder. Eine erste Vernehmung des Jugendlichen hat bereits stattgefunden. Die mutmaßliche Tatwaffe brachte er dazu mit und händigte sie der Polizei aus“, schreibt sie kurz. Und endet mit dem Satz: „Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 14-Jährige wieder entlassen.“

Der Junge hatte am Donnerstag gegen 15.30 Uhr  der 35-Jährigen ein Messer vorgehalten, worauf sie ihm schlicht ihre leeren Taschen zeigte. Daraufhin ergriff er ohne Beute die Flucht.

Kommentieren