Rundblick-Unna » 14 km Stau nach Lkw-Unfall bei Unna

14 km Stau nach Lkw-Unfall bei Unna

Auf 14 km Länge wuchs heute Vormittag der Stau auf der A1 bei Unna, nachdem ein Lkw auf einen anderen geprallt war.

Die beiden Lastwagen fuhren hintereinander auf dem rechten der 3 Fahrstreifen in Richtung Köln. Zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund Unna und der Anschlussstelle Schwerte kam es verkehrsbedingt zu einem Stau. Der 53jährige Lkw-Fahrer aus der Ukraine bremste deshalb seinen Sattelzug rechtzeitig ab – doch der hinter ihm fahrende 65jährige Lkw-Fahrer aus Hannover schaffte es nicht mehr rechtzeitig und krachte auf, dabei verletzte er sich leicht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde zeitweise der mittlere und rechte Fahrstreifen gesperrt.

Kommentare (1)

  • Burkhard

    |

    Hatte das Vergnügen fast eineinhalb Stunden an der Stelle im Stau zu stehen. Nachmittags auf dem Rückweg aus Köln der gleiche Mist, auch wieder ein LKW Unfall mit Sperrung der A1. Wann lernen die LKW Fahrer endlich den Sicherheitsabstand einzuhalten? Manche meinen die Autobahn gehört ihnen allein.

    Antworten

Kommentieren