Rundblick-Unna » 13-Jähriger wird bei Streit mit Erwachsenem verletzt

13-Jähriger wird bei Streit mit Erwachsenem verletzt

Was nun wirklich war, weiß man noch nicht … Verletzt wurde gestern ein 13-Jähriger, der auf der Südkamener Straße mit einem 43-Jährigen in Streit geraten ist. Der Junge saß gegen 15.45 Uhr gemeinsam mit seinem 14-jährigen Freund an einer Bushaltestelle, als der Kamener mit seinem Fahrrad vorbeikam.

Während die Jungen angaben, den Mann lediglich angesehen zu haben, schilderte dieser eine andere Version: Die beiden hätten etwas zu ihm gesagt, was er nicht verstand, und eine Getränkedose nach ihm geworfen. Daraufhin schlug und trat er den 13-Jährigen laut Zeugenaussagen mehrfach, auch als dieser schon am Boden lag. Alkohol war nicht im Spiel. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ist eingeleitet.

Kommentare (10)

  • Nico Bendiks via Facebook

    |

    Timur Karakoc ☝️

    Antworten

  • fürst

    |

    Die Welt wird immer verrückter!

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Was für ein Held ! (not)

    Antworten

  • Martina Tsatsoulis via Facebook

    |

    Selbst wenn der Junge eine Dose geschmissen hat und etwas gesagt hat: Mit über 40 reagiere ich anders! Unglaublich!

    Antworten

  • Susanne Appelstiel via Facebook

    |

    Einer der Zuhause nichts zu sagen hat, da lässt er seinen Frust an einem Kind ab :-( Ich hoffe, der wird richtig bestraft dafür !

    Antworten

  • Christian Timmer via Facebook

    |

    Nun… Ich möchte das ganze nicht verunglimpfen, aber… Man hat schon davon gehört das 13-14-15 jährige Jugendliche, Erwachsene schwer zusammen geschlagen haben.
    Und ich bin ehrlich bei diesen Aggressionen, die heute zu Tage von sehr vielen Jugendlichen ausgeht, und auch kein Respekt Erwachsenen gegenüber mehr herrscht, würde ich mich auch wehren.
    Mich würde kein 14 jähriger Bengel angehen.
    Der würde eine väterliche Ohrfeige bekommen und sich noch 3 Tage weiter im Kreis drehen.

    Und nun dürft ihr mich in der Luft zerreißen. Erzieht eure Kinder vernünftig, dann passiert sowas auch nicht.

    Antworten

    • fürst

      |

      Nö, Chrsitian Timmer, kein „Zerreißen“. Kann ich so nachvollziehen.
      Auch bei mir käme es in solcher Situation auf die sichtbare Reife/Erscheinung des /der Jungen an.
      Nicht selten merkt/sieht man den Heranwachsenden ja auch ihre Erziehung an.

      Antworten

  • Claudia Graul via Facebook

    |

    Meine Tochter und ihre Freundinnen sind vor einigen Wochen ebenso von einem älteren Mann angemacht worden aus dem Nichts heraus. Sie hatten Glück denn eine Frau hat dies gesehen und das hat den Mann vertrieben ebenso hat die Helferin Anzeige bei der POL erstattet. Leider bisher ohne Ergebnis

    Antworten

Kommentieren