Rundblick-Unna » 13 Azubis sollt ihr sein: Kreisverwaltung sorgt auch 2016 wieder für eigenen Nachwuchs

13 Azubis sollt ihr sein: Kreisverwaltung sorgt auch 2016 wieder für eigenen Nachwuchs

13 Auszubildende sollt ihr sein – der Kreis Unna bildet im Jahr 2016 wieder aus. „Der demografische Wandel macht vor der Kreishaustür nicht Halt“, schreibt die Pressestelle in einer aktuellen Mittteilung, die Verwaltung beuge daher mit ihrer Ausbildungsplanung einem drohenden Personalmangel vor. So stellte der Kreisausschuss noch vor der Sommerpause die Weichen für die Einstellung von 13 Auszubildenden im Jahr 2016.

„Auch die öffentliche Hand muss sich heute darum kümmern, dass sie morgen qualifizierte Mitarbeiter hat“, begründet Landrat Michael Makiolla das von der politischen Mehrheit mitgetragene Ausbildungsengagement der Kreisverwaltung. Ausbildungsplätze in folgenden Bereichen bietet der Kreis an:

gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst (3),  mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst (2), Verwaltungsfachangestellte (3). Ausgebildet werden können ab dem nächsten Jahr außerdem zwei Geomatiker, ein Fachinformatiker – Fachrichtung Systemintegration, ein Fachpraktiker Küche und ein Straßenwärter.

Landrat Makiolla unterstrich im Kreisausschuss: „Wir leisten einen kleinen, aber wichtigen Beitrag zur Behebung des Mangels an Azubi-Plätzen. Der Arbeitgeber Kreisverwaltung übernimmt damit erneut eine Vorbildfunktion, zumal Ausbildungsplätze voraussichtlich noch Jahre fehlen werden.“

Bei Fragen zu den neuen Ausbildungsplätzen:

Fon 0 23 03 / 27-0
E-Mailpost@kreis-unna.de

Kommentare (2)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Zunächst las ich nur die Überschrift und dachte mir: Was machen die denn da bei der Kreisverwaltung, vergnügen die sich während der Arbeitszeit? Nachdem ich aber den ganzen Artikel gelesen habe, sage ich: Bravo!!

    Antworten

  • Hanno

    |

    Dann geht aber nicht in die Pressestelle. Die scheint mir eine ABM Maßnahme zu sein.
    Verkünden die doch so wichtige Hinweise des Kreismediziners wie: Bei Hitze das Trinken nicht vergessen.
    Und was kommt morgen ?
    Der Mediziner rät, nach dem Toilettengang Händewaschen ?!?

    Antworten

Kommentieren