Rundblick-Unna » 12Jähriger von Mitschülern vor Auto geschubst?

12Jähriger von Mitschülern vor Auto geschubst?

Offenbar schubsten Mitschüler ihn auf die Straße – direkt vor ein Auto: Ein zwölfjähriger Schüler aus Lünen wurde Nachmittag zum Glück nur leicht verletzt, als er auf der Bebelstraße von einem Pkw erfasst wurde.

Zeugen berichteten, dass an der dortigen Ampel Kinder standen. Darunter der 12jährige Junge, das spätere Unfallopfer. Er sei hin und her geschubst worden. Ein 70jähriger Senior fuhr mit seinem Polo vorbei – und in diesem Moment geriet der 12Jährige auf die Fahrbahn, dem erschrockenen Senior praktisch direkt vor die Motorhaube. Der Junge gab selbst an, auf die Fahrbahn geschubst worden zu sein.

Der Schüler kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei fragt nun: Wer hat den Unfall beobachtet oder kann sogar Hinweise auf einen möglichen Verantwortlichen geben? Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Lünen unter der Rufnummer 0231 132 3121.

Kommentare (4)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Was für ein lebensgefährlicher Unsinn! Gute Besserung dem Jungen.

    Antworten

  • Mike

    |

    Das ist ja übel, zum Glück ist es mehr oder weniger glimpflich ausgegangen. Ich hoffe mit den Kindern wird dann mal Klartext geredet, wie gefährlich das war und das der Autofahrer nun auch ein Problem hat wie bei allen Unfällen wo Kinder beteiligt sind selbst wenn man keine direkte Schuld hat.

    Antworten

  • wutbürger fürst

    |

    Wenn ich (eher „Raser“) so einen Pulk Kinder am Straßenrand sehe, fahre ich wenn möglich einen Bogen und natürlich sogar langsamer, eben weil ich damit rechnen muß, daß geschubst wird. Macht wahrscheinlich fast jeder, sollte zumindest so sein.
    Gute Genesung dem Jungen, aber auch gute Besserung dem alten Herrn.

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Früher gab’s keine ,,Schulpsychologen“ und keine Sozialdienste, kein Schulsprecher und solche Gewalt und mörderische Aktionen gab’s nicht! Es ist was faul in dieser System!!!

    Antworten

Kommentieren